Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Staubsauger mit Wasserfilter – die Staubsauger mit Wasserbad

Staubsauger mit WasserfilterEin Staubsauger muss laut einem Staubsauger mit Wasserfilter Test nicht immer nur für Staubreste und Schmutzpartikel mit normalem Filter genutzt werden. Es gibt auch Staubsauger, die mit einem Wasserfilter arbeiten. Dabei muss erwähnt werden, dass es Industriesauger als Nasssauger gibt, doch werden im Online Shop auch Staubsauger angeboten, die mit Wasserfilter für normalen Schmutz und Tierhaare gedacht sind. Wie ein Staubsauger mit Wasserfilter in der Praxis funktioniert und welche Hersteller Ihnen sehr gute Modelle anbieten, verrät Ihnen ein separater Staubsauger mit Wasserfilter Test .

Staubsauger mit Wasserfilter Test 2018

Ergebnisse 1 - 20 von 20

sortieren nach:

Raster Liste

Was ist ein Staubsauger mit Wasserfilter?

Staubsauger mit WasserfilterEin Staubsauger mit Wasserfilter darf im ersten Moment nicht mit einem Nass Trockensauger verwechselt werden. Zwar arbeiten beide Staubsauger mit Wasser, doch wird bei einem Nass Trockensauger gezielt daraufgesetzt, dass Flüssigkeiten eingesaugt werden können. Der Staubsauger besitzt einen wasserdichten Behälter, indem Sie Flüssigkeiten sammeln und anschließend entsorgen können. Gern wird solch ein Staubsauger im Bereich der Industrie verwendet. Die Industriesauger sind zumeist große Bodenstaubsauger, die eine sehr lange Lebenszeit besitzen und demnach auch sehr stabil gebaut sind. Für den privaten Haushalt gibt es solche Nass Trockensauger auch, sind aber weitaus weniger vertreten.

Interessant sind dann aber die Staubsauger mit Wasserfilter. Ein Staubsauger mit Wasserfilter arbeitet zwar auch mit Flüssigkeiten, nutzt diese aber zur Filterung der eingesaugten Staubreste. Im Inneren des Staubsaugers befindet sich in der Regel ein Wasserbad. Der Schmutz wird über die normale Düse vom Staubsauger mit Wasserfilter eingesaugt. Anschließend sorgt ein Zyklon dafür, dass der Schmutz verwirbelt wird. Zudem wird ein Wasserwirbel hinzugefügt, der dann die Staubreste direkt in der Flüssigkeit bindet. Anschließend rutscht der Schmutz ab und landet in einem Wasserbad. Mit dieser Technik werden Tierhaare oder andere Stoffe direkt in der Flüssigkeit gebunden. Es wird somit verhindert, dass Staub aufgewirbelt werden kann. Besonders effektiv ist solch ein Wasser für Allergiker, denn solche Staubsauger binden Pollen, Pilze und Milben mit einer sehr hohen Effektivität. Der Grad der Effektivität hängt dabei vom jeweiligen Hersteller ab, den Sie im Online Shop gezielt aussuchen können.

Welche Arten von Staubsaugern mit Wasserfilter gibt es?

In einem Staubsauger mit Wasserfilter Test sehen Sie, dass die meisten Staubsauger mit Wasserfilter als Bodensauger verkauft werden. Das bedeutet, dass Sie hier einen Staubsauger bekommen, der aus Schlauch und Hauptteil besteht. Im Hauptbereich ist der Wasserfilter mitsamt Motor eingebaut. Der Schlauch dient lediglich als Halt für die Düse. Der Staubsauger ist generell etwas sperriger, als wenn Sie sich einen Staubsauger als Stabstaubsauger oder Handstaubsauger bestellen würden. Allerdings haben solche Staubsauger eine sehr hohe Leistung, da sie meist mit Kabel ausgeliefert werden. So sind Staubsauger mit Wasserfilter sehr häufig zu finden, die eine Leistung von über 2.500 Watt aufweisen.

Staubsauger mit Wasserfilter und Akku sind selten, denn die Leistung reicht für den Betrieb vom Wasserfilter meist nicht aus. Wer sich also einen Staubsauger mit Wasserfilter kaufen möchte, der wird die Geräte immer beutellos und mit Kabel finden. Die Bodenstaubsauger sind gängige Modelle, die sich dann meist günstig kaufen lassen – hier hängt es aber auch wieder vom Hersteller ab, denn nicht jeder Anbieter bietet die kleinsten Preise an.

Was ist bei einem Wasserfilter wichtig?

Wenn Sie sich einmal die verschiedenen Hersteller im Online Shop anschauen, dann werden Sie sehen, dass jeder Hersteller unterschiedliche Techniken verwendet, die oft auch patentiert sind. Besonders bekannt ist der Hersteller Kärcher, der bereits als Vorreiter für Fenstersauger gilt. Kärcher bietet Ihnen die Staubsauger mit einer ausgefeilten Technik an, die mit einem HEPA 12 Filter arbeitet. Das Modell DS 6 gehört dabei in die Riege der Spitzenreiter des Herstellers. Beim Kauf sollten Sie vor allem auf die Größe des Staubbehälters achten, der hier mit Wasser gefüllt ist. Auch sollte die Saugleistung nicht unter den Tisch gekehrt werden.

Nicht immer muss es bei einem Staubsauger mit Wasserfilter aber ein Staubsauger sein, der mit einem Wasserbad arbeitet. Es gibt den Hersteller Dyson, welcher nicht mit einem Wasserbad arbeitet. Hier wird ein waschbarer Filter verwendet, der laut einem Staubsauger mit Wasserfilter Test ein Leben lang halten soll.

Tipp: Sie können den Staubsaugerfilter jederzeit in der Waschmaschine reinigen und somit den größten Schmutz und Pilze entfernen. Empfehlenswert ist hier aber, dass Sie den Filter einzeln waschen und nicht mit Ihrer Wäsche in die Maschine geben.

Generell werden aber Staubsauger mit Wasserfilter mit einem Wasserbad ausgeliefert. Hier gibt es die Hersteller Vivenso, Hyla oder Kärcher, die als Vorreiter in diesem Bereich gelten. Vivenso bietet beispielsweise den Pro Aqua Staubsauger an, der mit einer solchen Funktionsweise sehr gute Bewertungen in einem Testbericht bekommt.

Wenn Sie sich die genauen Werte von einem Staubsauger anschauen wollen, können Sie sich beispielsweise Stiftung Warentest anschauen. Hier gibt es oft Berichte, die mit starker Erfahrung geschrieben wurden.

Kärcher Dyson Hyla
Gründung 1935 Gründung 1991 Gründung 1990
Firmensitz Deutschland Firmensitz England Firmensitz Deutschland

Vor- und Nachteile eines Staubsaugers mit Wasserfilter

  • ideal für Allergiker
  • Staubreste werden im Wasserbad gebunden und gefiltert
  • Bodenstaubsauger mit sehr hoher Leistung
  • teils hohe Preise im Online Shop

Worauf kommt es letztlich beim Staubsauger mit Wasserfilter an?

Wer sich einen sehr leistungsstarken Staubsauger kaufen möchte, der zudem für Allergiker geeignet ist, der sollte sich Staubsauger mit Wasserfilter anschauen. Die Funktionsweise der Staubsauger mit Wassserfilter ist sehr einfach, denn prinzipiell wird der Beutel oder der Staubbehälter gegen ein Wasserbad getauscht. Weitere Unterschiede gibt es zwischen einem Staubsauger mit Beutel und einem Staubsauger mit Wasserfilter nicht. Wenn Sie sich also einen Staubsauger anschauen, dann sollten Sie im ersten Moment auf die Größe vom Wasserbadbehälter achten. Haben Sie das gemacht, sollten Sie sich in einem Vergleich die Leistung der Angebote anschauen. Wenn Sie sehr gute Staubsauger suchen, dann sollten Sie sich Erfahrungsberichte anderer Kunden durchlesen. Auch Empfehlungen und Bewertungen anderer Käufer können helfen, damit Sie Ihren persönlichen Testsieger finden. Beste Modelle müssen dabei nicht immer neu sein – Sie können auch Modelle suchen, die gebraucht angeboten werden. Gebraucht sollten Sie darauf achten, dass Wasserbehälter dicht sind und die Zyklon Technologie immer noch ausreichend ist. Wenn Sie sich solch ein Modell bestellen, sollten Sie auch auf den Versand achten – Gebraucht kann der Versand anders aussehen, als wenn Sie das Modell direkt im Shop kaufen.

Möchten Sie einen Staubsauger mit Wasserfilter kaufen, finden Sie im Online Shop verschiedene Preise, die billig sein können, doch sind Staubsauger mit Wasserfilter oftmals teurer als normale Bodenstaubsauger.

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (29 Bewertungen, Durchschnitt: 4,07 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen