Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Akku Fenstersauger – die Staubsauger für die eigenen Fenster

Akku FenstersaugerWer sich einen neuen Staubsauger günstig kaufen möchte, muss nicht immer einen Staubsauger kaufen, der auch für den Boden gedacht ist. Es gibt laut einem Testbericht auch Staubsauger, die für andere Bereiche konzipiert sind. Besonders beliebt sind laut einiger Erfahrungen die Fenstersauger, die als Akku Fenstersauger. Vorreiter Kärcher hat vor wenigen Jahren die ersten Geräte auf den Markt gebracht – andere Hersteller haben im Laufe der Zeit nachgezogen. Wie Sie mit solch einem Nasssauger Fenster putzen können, kann Ihnen ein separater Testbericht zeigen. Dort finden Sie auch Tipps, wie Sie Fenster reinigen können.

Akku Fenstersauger Test 2018

Ergebnisse 1 - 18 von 18

sortieren nach:

Raster Liste

Was ist ein Akku Fenstersauger?

Akku FenstersaugerBei einem Akku Fenstersauger handelt es sich um einen Nasssauger, der als Handstaubsauger verkauft wird. Ein Nasssauger zeichnet sich in erster Linie dadurch aus, dass er mit Wasserfilter versehen ist. In einem Nasssauger können Sie laut einem Akku Fenstersauger Test Feuchtigkeit aufsaugen, was mit einem normalen Staubsauger meist ausgeschlossen ist. Der normale Staubsauger ist meist für Feuchtigkeit ungeeignet. Gerade dann, wenn Sie sich einen Staubsauger mit Beutel kaufen, ist dieses Problem noch stärker präsent. In diesem Fall kann Ihnen dann ein Nasssauger helfen, der als Industriesauger, Nass Handsauger oder auch als Nass Bodensauger gestaltet sein kann. Besonders bekannt sind in diesem Fall die Hersteller

Wenn Sie aber mit dem Staubsauger nicht den Boden reinigen wollen, sondern das Fenster putzen möchten, kann Ihnen ein Akku Fenstersauger helfen. Mit dem Fensterstaubsauger können Sie das Fenster reinigen, das Fenster putzen und das Fenster saugen – das alles geschieht mit nur einem einzigen Gerät. Wenn Sie also nicht zum Wassereimer und zum Schwamm oder Lappen greifen wollen, kann Ihnen ein Handsauger als Fenstersauger helfen.

Der Fenstersauger ähnelt in der Form einem normalen Handsauger. Anstatt einer dünnen Düse finden Sie an der Stelle der Düse aber eine flache und lange Düse, die einer Flitsche ähnelt. Hier wird die Feuchtigkeit einerseits in den Staubsauger gesaugt, auf der anderen Seite soll somit die Feuchtigkeit vom Fenster gezogen werden. Dieses Bauteil besteht aus Gummi, sodass Sie die Feuchtigkeit vollständig vom Fenster abziehen können.

Wie funktioniert ein Akku Fenstersauger?

Es wurde bereits erwähnt, dass der Akku Fenstersauger dafür gedacht ist, dass Sie Fenster reinigen können. Der Fenstersauger besitzt einen Motor, welcher über eine Düse Feuchtigkeit in einen Behälter saugt. Dieser Behälter ist wasserdicht und muss nach einigen Wiederholungen geleert werden. Wenn Sie einen Fenstersauger mit Beutel suchen, sind Sie an der falschen Adresse. Solche Fenstersauger mit Beutel gibt es laut einem Akku Fenstersauger Test nicht.

Der Akku Fenstersauger wird als Handsauger in einer Hand geführt. Das ist deshalb der Fall, da Sie mit einem solchen Fenstersauger oft über Kopf arbeiten müssen. Würden hier hohe Eigengewichte herrschen, würden Sie nach wenigen Minuten einen lahmen Arm bekommen und könnten nicht mehr das Fenster reinigen. Aus diesem Grund sind solche Fenstersauger als kleine Handsauger gehalten.

Tipp! Oft werden Akkusauger als Fenstersauger mit einem Zusatz verkauft. Wenn Sie sich beispielsweise den Kärcher WV 5 Premium oder den Kärcher WV 5 Plus bestellen, dann werden Sie ein weiteres Teil erhalten. Sie erhalten einen Spender, bei dem Sie eine Flüssigkeit einfüllen können, um die Scheiben streifenfrei säubern zu können. Meist wird bei einem Kärcher WV 5 Premium und bei einem Kärcher WV 5 Plus Staubsauger genau erklärt, wie Sie das Fenster mit diesem Hilfsmittel ideal reinigen können.

Worauf müssen Sie beim Akku achten?

Der Akku ist bei einem Akku Fensterreiniger das Herzstück. Der Motor wird vom Akku angetrieben, weswegen der Akku hier auch genau angibt, wie hoch die Leistung vom Fenstersauger ist. Generell benötigen Sie bei einem Fenstersauger nur einen kleinen Akku, denn die Akkudauer muss keine Stunden überdauern. Dennoch sollten Sie darauf achten, dass Sie einen Akku kaufen, der nicht schon nach einem Fenster den Geist aufgibt. Der Hersteller Kärcher ist hierbei eine gute Anlaufstelle für sehr hochwertige Akkus, die Sie sehr flexibel einsetzen können. Meist ist auch die Ladezeit sehr gering, sodass Sie den Akku schnell laden können. Ein Akku Test kann hier ebenfalls helfen!

Sie sollten vor allem darauf achten, dass die Voltzahl in Kombination mit der Watt-Zahl passt. So können Sie sehr gut abschätzen, wie hochwertig der Akku wirklich ist. Beim Kärcher Fenstersauger werden Sie allerdings nur selten eine Leistung in Watt finden. Das hat folgenden Grund: Während Sie bei einem normalen Staubsauger oft auch hartnäckigen Schmutz entfernen müssen, sind die Fenster meist von einem ähnlichen Schmutz bedeckt. Hier kommt es weniger auf die individuelle Leistung vom Staubsauger an, als vielmehr auf die Akkudauer. Bei einem Kärcher Akku Fenstersauger (beispielsweise Modell WV 2 Plus oder WV 5 Premium) werden die Akkulaufzeiten in Minuten angegeben. Meist erreichen die Modelle in einem Akku Fensterreiniger Test eine Laufzeit von knapp 35 bis 40 Minuten. Das sollte zudem für eine ausreichend große Fläche an Fenstern reichen. In einem Akku Fensterreiniger Test wird oft dann auch die Ladezeit in Minuten angegeben. Hier sind verschiedene Werte vorhanden, wobei ein Kärcher Akkusauger laut einem Vergleich einen Wert von 185 für eine komplette Ladung erreicht.

Welche Hersteller gibt es beim Akkusager für das Fenster?

Wenn Sie sehr gute Akku Fensterreiniger suchen, sollten Sie sich den Hersteller Kärcher anschauen. Kärcher ist Testsieger in diesem Segment und gilt auch als das erfahrenste Unternehmen, wenn es um das Thema der Fensterreinigung geht. Kärcher bietet zwei Serien an, die in einem Online Shop in verschiedenen Ausstattungen verkauft werden. Es gibt Modelle mit einfacher Ausstattung, doch werden laut einiger Erfahrungen auch gesamte Sets für die Fensterreinigung verkauft – inklusive Putzmittel und Wechselakku.

Firma Kärcher
Firmensitz Deutschland
Gründung 1935
Produkte Staubsauger, Putzgeräte, uvm.

Neben dem Kärcher Staubsauger gibt es auch noch Leifheit Fenstersauger, Bort Akku Fensterreiniger und Clean Maxx Fensterreiniger. Neben Kärcher ist aber vor allem der Leifheit Akku Fenstersauger für seine Qualität bekannt!

Vor- und Nachteile eines Akku Fenstersaugers

  • einfaches Reinigen der Fenster
  • praktische Anwendung
  • günstig in der Anschaffung
  • mit Akku
  • nicht für den Boden gedacht

Welche Faktoren können bei einem Kauf entscheidend sein?

Sollten Sie sich in einem Online Shop umschauen und aktiv auf die Suche nach einem Akku Fenstersauger machen, dann werden Sie im Online Shop eine Reihe von Herstellern finden – vor allem aber der Kärcher Fenstersauger wird Ihnen ins Auge fallen. Während Sie bei einem normalen Bodensauger vor allem auf die Leistung achten, sollten Sie hier in erster Linie auf Akkudauer und Ladezeit achten. Zusammen mit dem richtigen Equipment werden Sie dann Fenster saugen können und den normalen Lappen an die Seite legen wollen! Schauen Sie sich zudem Testsieger bei Stiftung Warentest oder in einem Preisvergleich an. Hier finden Sie beste Preise und können Nasssauger günstig kaufen.

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (44 Bewertungen, Durchschnitt: 4,00 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen