Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung & Bewertung

Hartbodenwischer – für sauberen Glanz auf Ihren Böden

Hartbodenwischer Die Fußböden in Ihrem Haushalt muss so einiges ertragen. Staub ist hierbei meist noch das kleinere Übel. Schwierig wird es oftmals bei Flecken und dergleichen. Mit einem Hartbodenwischer können Sie oft schon das Übel an der Wurzel packen.  Damit Sie aufgrund der vielen Angebote wissen worauf Sie beim Kaufen achten sollten, haben zahlreiche Experten in einem Hartbodenwischer Test die wichtigsten Details zusammengetragen. Sie werden hier zwar keinen Testsieger genannt bekommen, aber eine wertvolle Kaufberatung mit Testberichten und Bewertungen von anderen Nutzern erhalten.

Hartbodenwischer Test 2020

Die Funktionsweise eines Hartbodenreiniger mit Wischfunktion

Hartbodenwischer Mit einem solchen Gerät können Sie Ihre Hartböden, dass Laminat sowie das Parkett von Schmutz und von Tierhaare befreien. Laut der Fachleute vom Hartbodenwischer Test können Sie mit dem Hartbodenreiniger mit Wischfunktion auch Linoleum, den Kautschukboden, den Vinylboden (PVC), Keramikfliesen, Steinfliesen und Natursteinböden perfekt reinigen. Saugen und Wischen in einem Arbeitsgang hört sich für Sie wahrscheinlich wie ein Traum an, aber mit dem Staubsauger mit Wischfunktion ist dies möglich und erspart Ihnen somit viel Arbeit. Sie müssen sich in Zukunft nicht mehr ärgern, wenn Ihre Kinder den Sand vom Spielplatz nach Hause bringen oder Ihr Haustier mit schmutzigen Pfoten durch das frisch gereinigte Wohnzimmer läuft.

» Mehr Informationen

Welche Besonderheiten bietet ein Gerät zum Hartboden wischen?

Sie können damit 3 Arbeitsschritte in einem Durchgang erledigen, und zwar saugen Sie, können den Hartboden wischen und gleichzeitig auch trocknen. Gerade bei Holzparkett erweist sich dies als großer Vorteil, da das Parkett nicht zu nass werden darf, um keinen Schaden zu nehmen. Glauben Sie den Experten des Hartbodenwischer Test , dann handelt es sich bei diesen Geräten um echte Alleskönner für den Haushalt. Die Hartbodenreiniger sind mit einem integrierten Wassertank ausgestattet, den Sie mit Reinigungsmittel und Wasser befüllen und schon kann es losgehen. Sie können die Hartbodenreiniger sehr gut auf Laminat, für geöltes Parkett und für raue Fliesen anwenden, ohne dass Sie besonders viel Kraft aufwenden müssen.

» Mehr Informationen

Die Vor- und Nachteile eines Reinigers für Hartböden

  • zuverlässig beim Hartboden wischen
  • lässt sich unter Umständen auch auf einem Teppich nutzen
  • Behälter lässt sich einfach befüllen und entleeren
  • großes Fassungsvermögen auch für große Flächen
  • einige Modelle sind sehr laut
  • meist schwerer als ein klassischer Staubsauger

Besondere Flexibilität mit einem kabellosen Hartbodenreiniger?

Den Hartbodenwischer elektrisch bekommen Sie bei einigen Herstellern auch als Hartbodenwischer Akku. Dies hat natürlich den Vorteil, dass Sie vollkommen frei agieren können und Sie sich nicht um eine Stromquelle kümmern müssen. Jedoch sollten Sie bedenken, dass die Laufzeit von einem Wischer mit Akku begrenzt ist und Sie unter Umständen die Arbeit unterbrechen müssen, um den Akku wieder aufzuladen.

» Mehr Informationen

Worauf sollten Sie beim Kauf eines Hartbodenwischers achten?

Kaufkriterium Hinweise
Fassungsvermögen Der Behälter für das Wischwasser sollte ausreichend groß sein, damit Sie auch große Flächen ohne Unterbrechung reinigen können.
Gewicht & Größe Der Hartbodenwischer sollte möglichst nicht zu schwer und somit unhandlich sein, denn sie müssen ihn in den meisten Fällen durch das komplette Haus transportieren.
Leistung Das Gerät sollte ausreichend Leistung mitbringen.
Zubehör & Sonderfunktionen Wichtig ist hier eine automatische Kabelaufwicklung. Entsprechende Düsen und eventuell auch Reinigungsmittel sollten zum Lieferumfang gehören.
Bedienung Die Handhabung sollte einfach und intuitiv sein. Gleiches gilt auch für die Reinigung der Behälter.

Hartbodenwischer online kaufen

Wenn Sie auf der Suche nach dem besten Hartbodenwischer sind, dann sollten Sie sich nicht nur die Bestenliste der einzelnen Geräte anschauen, sondern auch immer einen Blick auf die Neuheiten werfen. Stiftung Warentest nennt zwar immer einige Modelle, jedoch können gerade in einem online Shop Empfehlungen von anderen Nutzern eine deutlich größere Hilfe sein. Haben Sie sich für ein Gerät zum Hartboden reinigen entschieden, dann sollten Sie in jedem Fall einen Preisvergleich starten und das beste Angebot in Anspruch nehmen, um beim Versand nicht nur ein Schnäppchen, sondern Ihren persönlichen Testsieger zu bekommen. Zumeist haben Sie die Wahl zwischen einem

» Mehr Informationen

und vielen anderen renommierten Marken.

Den Hartbodenwischer vor Ort kaufen

Erwerben Sie den Hartbodenreiniger in einem Laden vor Ort, wie zum Beispiel bei Media Markt oder bei Saturn, dann können Sie Fragen zum Leistungsumfang und auch zur Reinigungsleistung stellen. In den meisten Fällen wird man Ihnen

» Mehr Informationen
  • Kärcher Hartbodenwischer
  • Bissell Hartbodenwischer
  • Vorwerk Hartbodenwischer

vorstellen, denn diese Geräte sind wirklich gut. Jedoch sollten Sie auch hier die Preise vergleichen und unter Umständen auch zu einem der zahlreichen anderen Hersteller greifen.

Die bekanntesten Hersteller für den Hartbodenreiniger

Hartbodenreiniger gibt es von den verschiedensten Herstellern und zu unterschiedlichen Preisen. Dier bekanntesten Hersteller für Hartbodenreiniger sind

» Mehr Informationen

Sicherlich gibt es auch immer wieder günstige Angebote, die Sie dann oftmals bei Aldi, Lidl oder Rossmann erwerben können. Günstig muss nicht schlecht bedeuten. Sie sollten daher die verschiedenen Modelle einem Vergleich unterziehen und das Gerät wählen, das Ihren Bedürfnissen am Nächsten kommst.

Wie viel Reinigungsmittel muss man bei einem Hartbodenreiniger verwenden?

Pauschal kann diese Frage nicht beantwortet werden. Sicher kann hier jedoch gesagt werden, dass Sie deutlich weniger Reinigungsmittel benötigen, als wenn Sie manuell wischen würden. Gleiches gilt auch für den Wasserverbrauch. Während Sie beim manuellen Wischen oftmals einen Eimer Wasser mit Reinigungsmittel für jeden Raum benötigen, sind es beim Hartbodenwischer meist nur wenige Milliliter. Sie sparen also mit einem Hartbodenwischer nicht nur wertvolle Zeit, weil Sie drei Arbeitsgänge in einem erledigen können, sondern auch Reinigungsmittel und zudem die wichtige Ressource Wasser. Dies allein sind für die meisten Nutzer schon ausreichend Gründe, um sich für einen Hartbodenreiniger zu entscheiden.

» Mehr Informationen

Die richtige Pflege des Hartbodenwischers

Damit Sie lange Freude an Ihrem Hartbodenwischer Kärcher, Hartbodenwischer Vorwerk oder an jedem anderen Modell haben, sollte Sie einige wichtige Pflegehinweise beachten. Vor der ersten Inbetriebnahme sollten Sie sich die Betriebsanleitung genau durchlesen, denn hier erhalten Sie vielfach Tipps von Experten zur Nutzung des Hartbodenwischer Kärcher oder Hartbodenwischer Vorwerk.

» Mehr Informationen

Tipp: Nach der Nutzung sollte zumindest jedes Mal der Wasserbehälter entleert, gereinigt und getrocknet werden. Der Schmutzbehälter oder Staubbeutelmuss nur getauscht werden, wenn Ihnen dies angezeigt wird. Nach der Reinigung sollte der Hartbodenwischer möglichst in einem Abstellraum gelagert werden, sodass er nicht nass wird oder sonstigen Schaden nimmt.

Sollte es vorkommen, dass Ihr Hartbodenwischer einmal defekt sein sollte, dann bringen Sie ihn in jedem Fall zum Fachhändler, denn der weiß in meisten Fällen was zu tun ist.

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (58 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Hartbodenwischer – für sauberen Glanz auf Ihren Böden
Loading...

Neuen Kommentar verfassen