Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Klarstein Staubsauger – für verschiedene Anwendungsbereiche

Klarstein StaubsaugerOb praktischer Akku-Staubsauger oder Nass- und Trockensauger: Von Klarstein gibt es für zahlreiche Anwendungsbereiche den richtigen Staubsauger. Der bekannte Hersteller bietet seinen Kunden eine Reihe von Staubsaugern in unterschiedlichen Leistungsklassen und  Größen. Die umfangreichsten Modelle sind die Nass- und Trockensauger, die mit einem großen Edelstahlbehälter versehen sind.

Klarstein Staubsauger Test 2018 / 2019

Ergebnisse 1 - 2 von 2

sortieren nach:

Die Stärken der einzelnen Modelle in der Übersicht

Klarstein StaubsaugerAufgrund der unterschiedlichen Bauweise bieten die Klarstein Staubsauger ganz unterschiedliche Vorzüge:

  • Die Akku Staubsauger zeichnen sich vor allem durch ihr einfaches Handling aus. Sie arbeiten zu 100 Prozent kabellos und an sich recht kompakt gestaltet. Sie werden immer mit einer integrierten Ladestation angeboten, sodass sich das Aufladen des Akkus sehr einfach gestaltet.
  • Bei den Klarstein Industriestaubsaugern handelt es sich um Nass- und Trockensauger. Sie werden von Klarstein mit einer hohen Leistung von bis zu 1800 Watt angeboten. Außerdem bekommen Sie bei der Lieferung allerhand Zubehör, auf das Sie nach Bedarf zurückgreifen können.

TIPP: Die Industriesauger werden Ihnen von Klarstein in verschiedenen Preislagen angeboten. So ist hier für jedes Budget etwas dabei.

Vor- und Nachteile eines Klarstein Staubsaugers

  • verschiedene Staubsaugertypen in unterschiedlichen Größen- und Leistungsklassen
  • durchdachte Systeme mit guter Leistung
  • große Wassertanks und Staubauffangbehälter
  • optional Zugabe von Duftöl möglich
  • verschiedene Aufsätze für ein gutes Ergebnis
  • Saugroboter für komfortable Bodenreinigung
  • bei einzelnen Modellen sind die Kabel zu kurz
  • Industriestaubsauger sind sehr groß und sperrig

Bei den Industriesaugern haben Sie die Möglichkeit, neben Wasser beispielsweise auch ein Duftöl zuzugeben, wodurch wiederum angenehme  Duftnuancen geschaffen werden.

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (46 Bewertungen, Durchschnitt: 4,30 von 5)
Loading...