TermaTech Staubsauger – Staubsauger für Ihren Kamin zur Erhaltung der Wohlfühl-Atmosphäre

Termatech StaubsaugerDas Unternehmen TermaTech wurde 2003 gegründet und versteht sich darauf, die klaffende Lücke zwischen teuren Design-Kaminen und Baumarkt-Modellen mit Modellen zu füllen, die ein besonders gutes Preis-Leistungs-Verhältnis aufweisen können. Heute stellt das Unternehmen nicht nur Kamine, sondern auch Stahlschornsteine und passendes Zubehör wie Kamin-Staubsauger her, welche in mehr als 2000 europäischen Kaminfachgeschäften vertrieben werden. Die Produkte von TermaTech sollen verschiedene Werte miteinander verknüpfen, und zwar ein vollkommenes Design, eine zuverlässige Technik und Benutzer- sowie Umweltfreundlichkeit. Seit 2008 zählt das Unternehmen TermaTech zu dem schwedischen Konzern Nibe Industrier AB, der sich mit nachhaltiger Energie beschäftigt.

TermaTech Staubsauger Test 2017

Ergebnis 1 - 1 von 1

sortieren nach:

Raster Liste

Durchschnittliche Bewertung für "TermaTech": (4.5 von 5 Sternen, 1 Bewertungen)

Wieso werden Staubsauger im Zusammenhang mit Kaminen genutzt?

Termatech StaubsaugerMöchte man in seinem Zuhause einen Kamin anwenden, der für eine wohlige und herzliche Atmosphäre zum Wohlfühlen sorgt und den Mittelpunkt eines jeden Hauses darstellt, bringt dieser meist die ganze Familie zusammen.

Wenn man aber nicht gerade auf ein Modell elektrischer Art setzt, dann verbrennt der Kamin von TermaTech oder auch einer anderen Marke Holz, um Wärme zu erzeugen. Dabei fällt nicht nur Rauch an, der abgeleitet werden muss, sondern auch eine ganze Menge Asche und Staub, die mit der Zeit das Innere des Kamins füllen. Mit so viel Asche im Kamin wird es schwieriger, ein neues Feuer zu entfachen und eine optimale Entwicklung des Feuers hinzubekommen.

Außerdem verteilt sich die Asche und der entstandene Staub beim Öffnen und Beladen des Kamins meist auf dem Boden um das Gerät herum und sammelt sich am Ende im ganzen Raum, weshalb diese regelmäßig entfernt werden sollte. Da diese Aufgabe mit einem einfachen Handfeger nicht sonderlich mühelos zu erledigen ist, stellt TermaTech unter anderem auch Aschesauger her, mit denen Asche und auch grobe Verschmutzungen wie etwa Holzstücke und mehr in Sekundenschnelle eingesaugt und aus dem Kamin, sowie vom Boden entfernt werden können.

Firma TermaTech A/S
Hauptsitz Viby, Dänemark
Gründung 2003
Produkte Kaminöfen, Aschesauger, Kaminfeger, Thermometer uvm.

Weitere Produkte des Unternehmens TermaTech

Natürlich kann Ihnen die Marke TermaTech auch anderes Zubehör und weitere Produkte rund um das gemütliche Beisammensein um den Kamin herum bieten. Dazu zählen unter anderem:

  • Drosselklappen für Rauchrohre aus Edelstahl
  • Kaminbesteck-Sets
  • Thermohandschuhe aus Echtleder
  • Kaminanzünder
  • Kaminöfen
  • Wasserkessel aus Gusseisen
  • Aufbewahrungszylinder aus Leder für Anzünder oder ähnliches Zubehör
  • Mauermuffen
  • Thermometer

Vorteile eines TermaTech Aschesaugers gegenüber dem Kaminfeger

Viele Nutzer, die Zuhause einen Kamin besitzen oder sich diesen noch zulegen wollen, fragen sich, wie sinnvoll die Anschaffung eines TermaTech Aschesaugers wirklich ausfällt und ob es nicht ausreicht, den Handfeger eines Kamin-Zubehörsets zur Reinigung des Innenraums oder Bodens zu verwenden. Natürlich reicht der oftmals sehr preiswerte Kaminfeger völlig aus, wenn man ganz ohne Schnickschnack arbeiten möchte und die Aufgabe des Kaminreinigens nicht als störend empfindet – doch da viele Nutzer diese Aufgabe nicht gerne erledigen und die Menge an Asche oftmals so groß ist, dass der Handfeger für die optimale Reinigung nicht ganz ausreicht, erweist sich die Anschaffung eines Aschesaugers nicht selten als vorteilhafter. Das liegt daran, dass der Aschesauger von TermaTech beim Reinigen keine Asche- oder Staubrückstände hinterlässt und innerhalb weniger Minuten die betroffenen Bereiche gründlich gereinigt hat, während die Reinigung mit dem Handfeger oftmals wesentlich länger dauert, mühevoller ist und außerdem auch Rückstände hinterlassen kann, egal wie viel Mühe man sich bei der Reinigung auch macht. Wer also regelmäßig Feuer in seinem Kamin macht und dabei eine Menge Holz verbrennt, oder den Kamin gar zum vollwertigen Heizen nutzt, wird schon bald über die Vorzüge des TermaTech Aschesaugers dankbar sein – denn er erleichtert die Arbeit ungemein.

Das TermaTech Aschesauger Modell für jeden Kamin und Kachelofen

Wenn Sie einen Aschesauger für Ihren Kamin kaufen möchten, erhalten Sie bei der Marke TermaTech nicht gerade die größte Auswahl – denn das Unternehmen hält lediglich ein Modell bereit, dass sich dafür aber für alle Kamin- und Ofentypen eignet. Daher dürfte das Gerät Ihre Bedürfnisse vollkommen stillen können. Bei dem TermaTech Aschesauger handelt es sich um ein Modell in der Farbe Schwarz, das einen mit 1200 Watt Leistung starken Motor und auch eine hohe Saugkraft mitbringt. Das Gerät wurde TÜV und GS geprüft und hat eine CE Zertifizierung erhalten, sodass Sie sich einer guten Qualität und zuverlässigen Leistung sicher sein können, die Sie nicht enttäuschen werden.

Der Aschesauger von TermaTech kommt in der Farbe Schwarz daher und fällt damit neben Holzaufbewahrungseimern nicht besonders auf. Das Gerät selbst besteht aus einem stabilen Metallgehäuse, das verschiedene Vorteile mit sich bringt. So kann es nicht beschädigt werden, wenn Teile der Kohle und Asche noch heiß sind und stellt damit auch keinerlei Brandgefahr dar. Selbiges gilt für den schwer entflammbaren Primärfilter, der für den Fall einer Beschädigung auch austauschbar ist und dafür sorgt, dass die ausgeblasene Luft beim Staubsaugen frei von Asche- und Staubpartikeln ist. Der Schlauch des Aschesaugers besteht den Erfahrungen nach ebenfalls aus Metall und ist somit ähnlich robust und schwer entflammbar. Das Saugrohr ist stabil und robust gefertigt und ermöglicht Ihnen ein präzises Aufsaugen – sogar bei groben Verschmutzungen.

Die Nutzung des TermaTech Staubsaugers

Wenn Sie Ihren Kamin von Asche, Schmutz und Staub befreien möchten, können Sie dies tun, indem Sie den Aschesauger mit 1200 Watt Leistung direkt neben Ihren Kamin stellen. Schalten Sie das Gerät ein und entfernen Sie alle Verschmutzungen – hierbei muss der Staubsauger weder getragen, noch gezogen werden, da es sich primär um das Reinigen einer kompakten Stelle handelt. Ist die Arbeit getan, können Sie den Eimer mit oben aufliegendem Filter durch das Aufklappen der Seitenclips öffnen, um Zugang zu dem Staubfangbehälter zu erhalten. Entleeren sie diesen ganz einfach in Ihren Müll, und fügen Sie ihn dann wieder in das Gerät ein.

Tipp: Das Behältervolumen beträgt übrigens ganze 20 Liter, sodass Sie mehrere Reinigungsvorgänge durchlaufen können, bevor das Gerät entleert werden muss. Das bedeutet also noch weniger Arbeit für Sie. Durch eine Kabellänge von 160cm dürfte Ihr Aktionsradius vollkommen ausreichen, um den Kamin und den Bereich um den Kamin herum schnell zu reinigen.

Da das Gerät außerdem selbst sechs Kilogramm wiegt, ist eine andere Reinigungsart – beispielsweise der Fußböden oder Teppiche – mit dem Aschesauger nicht ganz so gut geeignet. Das liegt daran, dass sich der Aschesauger weder Hinterherziehen lässt, noch sonderlich gut zum Tragen geeignet ist, da er keinen Henkel besitzt und im Vergleich zu anderen Staubsaugern für den Boden etwas zu schwer erscheint.