CookiesMehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Mattel Staubsauger – der führende Hersteller für Spielzeug

Mattel StaubsaugerWenn es um Spielzeug geht, ist Mattel ein bekannter und beliebter Hersteller. Mattel Staubsauger kommen bei Jungs und Mädchen gut an und auch Eltern schwören auf die gute Qualität dieser. Auch was die Preise betrifft, kann Mattel ohne Probleme mit anderen Herstellern mithalten, denn hier gilt das Motto: „Faire Preise aber hochwertige Qualität“. Auch die Tochterunternehmen Fisher-Price und andere können mittlerweile auf eine lange Firmengeschichte zurückblicken. Dieser Artikel befasst sich mit Mattel Staubsauger und deren Vor- und Nachteile.

Mattel Staubsauger Test 2017

Ein geschichtlicher Rückblick auf Mattel

Mattel StaubsaugerMattel wurde im Jahr 1945 als kleiner Garagenbetrieb von Elliot und Ruth Handler sowie Harold Matson gegründet. Der Name setzt sich aus den Namen der Gründer zusammen:

  • „Matt“ steht für den Spitznamen von Gründer Matson
  • „El“ steht für Elliot

Angefangen hat alles mit Holzmöbeln für Puppen, doch bald schon kamen auch Puppenkleider dazu. Da diese so gefragt waren, machte das Ehepaar Hadler mit der Spielzeugproduktion weiter. Ihr Partner Harold Matson stieg schon vorher aus dem Betrieb aus. Das wohl bekannteste Spielzeug erschien im Jahr 1959 – die Barbie Puppe. 1966 wurde die erste europäische Niederlassung gegründet und damit ging der Erfolg auch in großen Schritten weiter. Ob Actionfiguren, Spielekonsolen und viele andere Spielsachen, Mattel füllte jede Marktlücke erfolgreich und wusste einfach, was bei den jungen Generationen Anklang fand. Im Laufe der Zeit kamen auch noch einige Tochterfirmen dazu. Mittlerweile hat Mattel mehrere zehntausend Mitarbeiter und einen Umsatz in Milliardenhöhe. Der Hauptsitz befindet sich in Kalifornien und die deutsche Zentrale in Frankfurt am Main.

Das Sortiment von Mattel ist groß. Hier eine kleine Übersicht:

  • Puppen (z. B. Barbie, Polly Pocket)
  • Actionfiguren (z. B. Batman, Superman)
  • Babyspielzeug (z. B. Fisher-Price)
  • Spielzeugautos (z. B. Matchbox, Hot Wheels)
Firma Mattel
Hauptsitz Kalifornien, USA
Gründung 1945
Produkte Barbie, Fisher-Price, Matchbox, Hot Wheels

Die Mattel Staubsauger im Detail

Suchen Sie nach einem Mattel Staubsauger des amerikanischen Herstellers für Ihr Kind, können Sie mit einem guten Preis und hochwertiger Qualität rechnen. Die Produkte fallen nicht nur durch ihr nettes Design auf, sie bereiten dem Kind auch noch viel Spaß und eignen sich für Kinder von 12 bis über 24 Monate. Dank der verschiedenen Ausstattungsmerkmale wächst der Kinderstaubsauger praktisch mit.

  • 3 verschiedene Stufen zum Entdecken, Anregen und Fördern
  • kindgerechtes Design
  • leuchtende Druckknöpfe
  • Lieder- und Sätzefunktion
  • robuste Qualität
  • über 30 Lieder, Melodien und Sätze

Ihr Kind hat die Möglichkeit zwischen 3 verschiedenen Lernstufen zu wählen. Die Stufe 1 eignet sich für Kinder ab 12 Monate. Es erklingen Wörter und Geräusche, die das Kind erlernen kann. Die Stufe 2 eignet sich für Kinder ab 18 Monate und soll zum Spielen und Entdecken anregen. Bei der Stufe 3 werden die Vorstellungskraft und die Fähigkeit für Rollenspiele bei Kindern ab 24 Monate gefördert.

Tipp: Dank der stabilen Verarbeitung nimmt der Staubsauger auch rabiates Spielen nicht übel.

Vor- und Nachteile eines Mattel Staubsaugers

  • guter Preis
  • Kinder können ihn über längere Zeit nutzen
  • guter Lerneffekt
  • bbb

Mattel Staubsauger erst vergleichen, dann kaufen

Sehen Sie sich in aller Ruhe die Produktvielfalt der Mattel Staubsauger an, bevor Sie sich für ein konkretes Produkt entscheiden. Natürlich sollte auch das empfohlene Alter ein beachtenswerter Punkt sein. Mit dem Kauf machen Sie aber nichts falsch, denn auch Sie werden von dem guten Preis und der hochwertigen Qualität zufrieden sein.