Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung & Bewertung

Genius Invictus X7 Test

Genius Invictus X7

Genius Invictus X7
Genius Invictus X7Genius Invictus X7Genius Invictus X7

Unsere Einschätzung

Genius Invictus X7 Test

<a href="https://www.staubsauger.net/genius/invictus-x7/"><img src="https://www.staubsauger.net/wp-content/uploads/awards/14595.png" alt="Genius Invictus X7" /></a>

Einschätzung
Ausstattung
Handhabung
Verarbeitung
Preis-Leistung

Merkmale

  • Hochleistungs-BLCD-Motor mit 380 Watt
  • Saugkraft (Norm.-/Boost-Modus): 8/20 kpa
  • Betriebsdauer (Norm.-/Boost-Modus) Max. 30 min/8 min.
  • Motorisierte Elektrobürste/Mini-Elektrobürste: 10.000 UpM/8.000 UpM
  • Gewicht: Ca. 1,66 kg

Vorteile

  • Ansprechende Ausstattung
  • Gute Saugleistung

Nachteile

  • Verarbeitungsqualität

Technische Daten

Marke /
Hersteller
Genius
ModellInvictus X7
Im Angebot /
verfügbar bei
siehe Preisvergleich
Aktueller Preisca. 290 Euro
Kundenrezensionen3.8/5 Sternen
(1 Bewertung)
EAN4023012280211

Der Genius Invictus X7 ist ein sehr ansprechend ausgestattetes Produkt. Wir waren neugierig und haben uns das Gerät deshalb einmal genauer angesehen. Dabei wollten wir einen besonders genauen Blick auf die gebotenen Features werfen.

Genius Invictus X7 online bestellen

Bei Ebay kaufen
Bei Otto kaufen
Bei Amazon kaufen

Ausstattung und Besonderheiten

Schaut man auf die Ausstattungsmerkmale des Genius Invictus X7 wird klar, dass dieser recht viel zu bieten hat. Hierbei handelt es sich um einen Staubsauger, welcher über einen Hochleistungs-BLCD-Motor mit 380 Watt verfügt. Die Saugkraft liegt zwischen 8 und 20 kPa und lässt sich ganz variabel einstellen. Uns reizt besonders, dass es sich um ein Gerät mit einem Akku handelt. Dieses lässt sich maximal 30 Minuten lang verwenden, bis der Akku neu aufgeladen werden muss. Die motorisierte Elektrobürste, welche mitgeliefert wird, erreicht eine Drehzahl von 10.000 Umdrehungen pro Minute. Wir vergeben 5 von 5 Sternen.

» Mehr Informationen

Handhabung, Verarbeitung und Saugergebnis

In den Amazon Rezensionen haben einige Rezensenten Kommentare und Bewertungen zu dem Genius Invictus X7 hinterlassen. Oft wurde dabei angemerkt, dass es sich um ein sehr angenehmes Gerät handeln soll. Einige Rezensenten lobten zudem die Saugleistung des Saugers. Dank der großen Öffnung sollen gerade Tierhaare besonders gut eingesaugt werden. Einige Rezensenten führten außerdem das Design sehr positiv an. Negativ wurde in erster Linie auf die Verarbeitungsqualität des Saugers hingewiesen. Diese soll laut einigen Nutzern eher enttäuschen. Wir vergeben 4 von 5 Sternen.

» Mehr Informationen

Wie ist das Preis-Leistungs-Verhältnis?

Aktuell bekommt man dieses Modell für 290 Euro im Online-Shop von Amazon. Preislich stufen wir den Genius Invictus X7 als ein eher teures Produkt ein. Wir gehen dennoch davon aus, dass hier sehr viel geboten wird. Daher vermuten wir auch, dass es sich um einen Staubsauger mit einem attraktiven Preis-Leistungs-Verhältnis handelt. Wir vergeben 4 von 5 Sternen.

» Mehr Informationen

Wie lautet das Fazit?

Wir finden, dass man mit dem Genius Invictus X7 nicht viel falsch machen kann. Daher zögern wir auch nicht und sprechen für den Sauger eine klare Kaufempfehlung aus. Unserer Meinung nach kann man einen Kauf immer in Erwägung ziehen. Wir vergeben aufgrund von Kundenmeinungen und Produktbeschreibung insgesamt 4 von 5 Sternen. Bei Amazon finden wir derzeit 77 Kundenrezensionen, welche durchschnittlich 3.8 Sterne vergeben.

» Mehr Informationen

Preisvergleich: Genius Invictus X7

Bei Amazon kaufen
289,60 €
Bei Ebay kaufen
Hier klicken,
um Preis zu prüfen
Bei Otto kaufen
Hier klicken,
um Preis zu prüfen
Daten am 29.03.2020 um 22:31 Uhr aktualisiert*

15 Kommentare und Erfahrungen

  1. SUZANNE THILL am 13. November 2018

    Hallo, ich hab ein Problem mit meinemt Invitus X7 den ich geschenkt bekommen habe, er ist mir hingefallen und jetzt ist das Stück abgebrochen zwischen dem Kops und dem Zusatzstück, an wen und wo kann ich mich wenden zwecks Reparatur.
    Vielen Dank für Ihre Antwort. Mit besten GrüSSEN. Thill S.

    Antworten
  2. Irmelin Boche am 5. Juli 2019

    Ich habe den Genius Invictus Staubsauger seit Januar 2018 und war anfangs zufrieden, im Mai 2019 ließ sich die zweite Saugstufe nicht mehr einschalten. Trotz zugesagter 2-jähriger Garantie wurde der Sauger nicht repariert oder ausgetauscht, weil ich Feinstaub damit gesaugt hätte bzw. die Filter nicht ordnungsgemäß gereinigt hätte. Es ist mir unklar, wie Fußboden zu reinigen ist, ohne Staub aufzusaugen und wie die Filter gereinigt werden sollen wenn nicht durch ausschütteln. Etwa in der Spülmaschine? Ich fühle mich betrogen und warne vor Kauf dieses Staubsaugers!

    Antworten
    • Frank Hilgers am 12. September 2019

      Mir geht es genau so ,habe das gerät schon 2 mal zurück gesendet an Genius.
      Beipackzettel wurde beigelegt ,keine Funktionsstörung fest zu stellen .
      Geld zurück gibt es nicht.Neues Gerät gibt es auch nicht .Morgen geht er zum dritten mal zurück,
      bis man ihn wieder zurück bekommt dauert auch mal gerne 6 Wochen .
      FAZIT! BESSER FINGER WEG VON GENIUS

      Antworten
      • Umann am 7. Januar 2020

        Halo Frank
        Genius ist ein desaster Lug und betrug ,habe mit
        der Reklamation Ärger ohne Ende. Reden sich nur raus diese Betrüger.
        Möchte alle vor dieser Firma warnen .Kauft bloss
        nicht bei Genius.
        L.G.Dagmar

        Antworten
    • Melany am 13. März 2020

      Hallo lieber Karsten.

      Exakt das Problem habe ich auch… und ich hatte die Filter immer gereinigt einmal die Woche… Dez 2019 erhalten und Mitte Februar 2020 defekt eingesendet, kaputt zurück erhalten mit Ausschluss weiterer Gewährleistung… ein absolut unmögliches Verhalten bei dem Preis … ich musste mir nun einen neuen Sauger kaufen. Ich finde das sollte man dem Verbraucherschutz melden.

      Antworten
  3. R.Dittrich am 23. Juli 2019

    Habe den Staubsauger seit 4 Monaten.Benutze Ihn nur sporadisch.Für bessere Reinigung nehme ich den normalen Staubsauger(saugt viel besser).Jetzt funktioniert die Turbo-Taste nicht mehr.Trotz 2.jahrligerGarantie keine Reparatur da ich Feinstaub eingesaugt haben soll(nur Staub der Wohnung).Mir wurde mitgeteilt das damit die gesamte Garantie erloschen ist und somit auch diese Funktion nicht repariert wird.Was soll man damit saugen?am Boden ist nun mal Staub.
    Kann nur abraten vom Kauf!

    Antworten
  4. Annelie Krüger am 9. August 2019

    Ich habe meinen Invictus nun zurück gebracht, da die Leistung mehr als mangelhaft ist. Ich bin gespannt, ob nachgebessert wird.

    Antworten
  5. Volker Braun am 11. August 2019

    Das Gerät macht mehr krach als es saugt. Beim Saugen auf glatten Böden wird der Schmutz ewig in der Bürste hin- und hergeschleudert statt aufgenommen. Oftmals muss man mehrfach über zu reinigende Stellen drüberfahren, bis man sie endlich sauber hat. Also mein alter Staubsauger für einst 149,–€ hat halt ein kabel, was aber auch der einzigste Nachteil ist. Aber er saugt wenigstens den Schmutz weg, und den Invictus X7 dazu auch noch!

    Antworten
  6. M D am 15. September 2019

    Genius hat die meißten Produckte in China Hergestellt !
    Diese Verdienen ,ganz klar das doppelte an den Geräten .
    Bei Mängel an das Gerät inerhalb der Garantie ,am besten direckt zum Anwald gehen !
    Vertrieben durch den Amerikanischen Markt !

    Antworten
    • Lehrer am 3. November 2019

      Wie kann man in drei Sätzen, so viele Rechtschreibfehler produzieren? Vielleicht mal bei der VHS anmelden und ein bisschen Deutsch in Wort und Schrift lernen. Dann klappts vielleicht auch ohne Anwalt und steht nicht immer im Wald 😉

      Antworten
      • Mira Tschisztka am 1. März 2020

        Was haben Rechtschreibfehler denn bitte mit der Funktionstüchtigkeit von Elektrogeräten zu tun?? Nichts!! Und über die Intelligenz des Schreibers sagen sie auch nichts aus!
        Welch einen Charakter jemand haben muss, der sich die Mühe macht, sich ellenlang über so ein unbedeutendes Manko auszulassen, lässt sich sehr wohl erkennen. Und es wirkt auf mich auch nicht besonders klug.
        GUT, dass ich mir hier die Kundenbewertungen durchgelesen habe. Wollte mir eigentlich das komplette Nass-Trockensaugsystem zulegen. Doch da bei normalem Gebrauch (Hausstaub) die Garantie entfällt, ist es ja völlig nutzlos!!
        Dankesehr für die aufschlussreichen Hinweise!!

        Antworten
    • Trax am 4. Dezember 2019

      Nun, dazu kann ich nur sagen, dass die Herstellungskosten eines iPhones in China ca. 60 € kostet, verkauft wird es aber für über 1000 €! Aus diesem Grund werde ich mir niemals etwas von Apple kaufen.

      Antworten
  7. Peter Kruttschnitt am 2. Januar 2020

    Auch ich kann nur davor warnen das Gerät zu kaufen, 1. gegenüber einem normalen Staubsauger ist das Teil sehr schwer da man ja alles tragen muß, 2. die Saugkraft ist mehr als schlecht, wenn man ein kleines Steinchen einsaugt klappert das im Saugrohr herum bis man den Sauger aus macht dann fallen die größeren Teile die man eingesaugt hat wieder auf den Boden weil weil die Saugkraft es nicht geschafft hat den Dreck bis in den Speicher zu saugen. 3. die Steckverbindungen sind nicht sehr passgenau, insgesammt eine ganz windige Konstruktion.

    Antworten
  8. Kati am 5. Januar 2020

    Habe den Staubsauger vor ungefähr 3 Monaten gekauft, am Anfang war ich begeistert, aber jetzt würde ich den am liebsten zurückschicken, bin voll sauer, habe so viel Geld bezahlt und der Funktioniert nicht mehr wie am Anfang. Diese Turbo Knopf geht nur eine Minute wenn überhaupt, nach dem saugen Hänge ich den auf und von unten kommt ganze Dreck wieder raus. Ich Reinige in regelmäßig , daran liegt es mit Sicherheit nicht, ich bin maßlos enttäuscht , habe auch denn Teil zum wischen,das kann man aber komplett vergessen ‍

    Antworten
  9. Karsten am 31. Januar 2020

    Bin eigentlich auch entäuscht.
    Haben ihn seit einer Woche inkl. Wischsauger.
    Saugleistung ist ganz ok, aber dann den Dreck aus dem Auffangbehälter rausbekommen….
    Die Flusen muss man mit der Hand vom Filter zupfen, das geht bestimmt besser.
    Der Wischer, eine komplette Fehlinvestition.
    Schlieren und Wasserflecken whin das Auge schaut. Saugen und danach gleich wischen, Fehlanzeige, Akku macht schon vorher schlapp. War mit meinem alten Wischmop schneller und brauchte auch nur den lappen auswaschen. Beim Sauger packt man am besten gleich alles in die Badewanne zum reinigen…
    Reserveakku kostet auch um die 60 euro, wenn überhaupt verfügbar.
    Naja, mal sehen wie lange das ganze überhaupt hält. Zur Not gibt es ja noch den guten alten Staubsauger 😉

    Antworten

Neuen Kommentar verfassen

Haben Sie selbst Erfahrungen mit dem Modell Genius Invictus X7 gemacht, haben eine Frage dazu oder möchten unseren Lesern etwas mitteilen?