Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Ymiko Akkusauger Test

Ymiko Akkusauger

Ymiko Akkusauger
Ymiko AkkusaugerYmiko Akkusauger

Unsere Einschätzung

Ymiko Akkusauger Test

<a href="https://www.staubsauger.net/ymiko/akkusauger/"><img src="https://www.staubsauger.net/wp-content/uploads/awards/14043.png" alt="Ymiko Akkusauger" /></a>

Einschätzung
Ausstattung
Handhabung
Verarbeitung
Preis-Leistung

Merkmale

  • kkutyp: 2200mAh Li-Ionen-Akku
  • Batterie Lebensdauer: ≥500 Zyklus
  • Anhaltende Saugzeit: 25-30 Min
  • Ladezeit: 3-5 Stunden
  • Maximale Leistung: 120W

Vorteile

  • gute Saugleistung
  • einfaches Handling

Technische Daten

Marke / HerstellerYmiko
ModellAkkusauger
Aktueller Preisca. 33 Euro
FarbeSchwarz
Artikelgewicht939 g
Verpackungsabmessungen39 x 12,2 x 11,6 cm
Leistung120 Watt

Der Ymiko Handsauger eignet sich für die verschiedensten Arten von Schmutz und arbeitet als Zyklon-Modell absolut beutellos. Wie gut der Handsauger im Alltag abschneidet, wollten wir durch das Lesen der Kundenbewertungen auf Amazon herausfinden.

Ymiko Akkusauger bei Amazon

  • Ymiko Akkusauger jetzt bei Amazon.de bestellen
Amazon
32,99 €

Ausstattung und Besonderheiten

Mit diesem Gerät lässt sich sowohl nass- als auch trockensaugen. So können wahlweise 100 ml Flüssigkeiten oder aber 600 ml trockener Schmutz aufgenommen werden. Das Gerät arbeitet dabei mit einer Saugleistung von 6,0 kPa und ist mit einem 2200 mAh-Akku versehen worden. Der im Sauger befindliche Filter kann außerdem auch einfach entnommen und gereinigt werden. Mit nur 939 g ist der Handsauger dabei auch nicht zu schwer. Die Abmessungen des 120 Watt starken Modells belaufen sich auf 39 x 12,2 x 11,6 cm. Wir vergeben 4 von 5 Sternen.

Handhabung, Verarbeitung und Saugergebnis

Das Gerät von Ymiko kommt in einem eher schlichten Design daher, macht durch die geschwungene Linienführung und die Klarlackoberfläche einen eleganten Eindruck. Die Kunden von Amazon schreiben in ihren Bewertungen auf Amazon von einer gelungenen Optik und loben in diesem Zusammenhang auch gleich noch die Verarbeitungsqualität, die das Gerät mit sich bringt. Die angegebene Laufzeit von etwa 25 – 30 Minuten ist marktüblich und dürfte für den normalen Gebrauch ausreichend sein. Zwar ordnet sich auch die benötigte Zeit zum Aufladen des Akkus mit rund drei bis fünf Stunden in dieser marktüblichen Riege ein, doch ist das im Verhältnis zur Nutzungsdauer doch recht lang. Die bisherigen Käufer sind dafür aber auch vom Handling überzeugt, sodass sich das Gerät einfach manövrieren lässt und nicht zu schwer ist. Die verschiedenen Aufsätze können einfach gewechselt werden und auch mit der Saugkraft sowie den Ergebnissen sind die Nutzer mehr als zufrieden. Wir vergeben 4 von 5 Sternen.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Aktuell bekommt man dieses Modell für 33 Euro im Online-Shop von Amazon. Es handelt sich bei diesem Handstaubsauger um ein sehr solides Modell, das in nahezu allen wichtigen Bereichen zu überzeugen weiß. Der Preis geht daher auch absolut in Ordnung, wie wir meinen. Wir vergeben 4 von 5 Sternen.

Fazit

Wer zuhause rasch mal einen Büschel Tierhaare, Sand oder einfach nur Krümel und Staub aufsaugen möchte, dafür aber nicht allzu tief in die Tasche greifen will, der ist mit diesem Handstaubsauger von Ymiko ziemlich gut beraten. Die Saugkraft kann sich sehen lassen und auch das Handling stellt bei diesem Gerät kein Problem dar. Da hier auch der Preis passt, kann unter dem Strich auch eine Kaufempfehlung ausgesprochen werden. Wir vergeben aufgrund von Kundenmeinungen und Produktbeschreibung insgesamt 4 von 5 Sternen. Bei Amazon finden wir derzeit 12 Kundenrezensionen, welche durchschnittlich 3.5 Sterne vergeben.

Preisvergleich: Ymiko Akkusauger

Bei Amazon kaufen
32,99 €
Bei Ebay kaufen
Hier klicken,
um Preis zu prüfen
Bei Otto kaufen
Hier klicken,
um Preis zu prüfen
Daten am 16.01.2019 um 13:36 Uhr aktualisiert*

Neuen Kommentar verfassen

Haben Sie selbst Erfahrungen mit dem Modell Ymiko Akkusauger gemacht, haben eine Frage dazu oder möchten unseren Lesern etwas mitteilen?