Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung & Bewertung

Vakuumheber – kleine Helfer für großes Tragen

Vakuumheber Der Vakuumheber wird auch als Vakuum Saugheber bezeichnet und bietet in der Praxis eine Reihe von Einsatzmöglichkeiten. Mit ihm können schwere und unhandliche Gegenstände nahezu problemlos angehoben werden. Dabei wird sich ein im Grund ziemlich einfaches Prinzip zu Nutze gemacht. Welches das ist, was einen echten Vakuumheber Testsieger ausmacht und wo sie Vakuumheber günstig kaufen können, das erfahren sie bei uns.

Vakuumheber Test 2020

Wie funktioniert ein Vakuumheber?

Vakuumheber Laut verschiedensten Vakuumheber Tests , die von unterschiedlichen Experten immer wieder durchgeführt werden, funktioniert der Vakuumheber nach dem Saugheberprinzip. Doch was genau verbirgt sich dahinter? Das Prinzip wurde bereits bei den alten Ägyptern angewandt und später durch alle Epochen genutzt, um sperrige Güter, wie zum Beispiel Glasscheiben, große Steine oder Ähnliches zu transportieren. Dabei wird das Gerät zuerst auf den anzuhebenden Gegenstand aufgelegt. Die Auflageflächen des Vakuumhebers saugen sich an dem Objekt fest, da im Inneren ein Vakuum erzeugt wird. Durch dieses Vakuum lassen sich die Gegenstände nahezu problemlos heben. Das gleiche Prinzip wirkt auch, wenn Sie mit einem Strohhalm durch Einziehen der Luft versuchen einen Tischtennisball anzuheben.

» Mehr Informationen

Der Vakuumsauger als vielseitiges technisches Gerät nutzbar

Der Vakuumsauger macht sich im Grunde genommen das Gesetz des hydrostatischen Drucks zunutze, sodass man damit einfach hantieren kann. Die Experten des Vakuumtest bezeichnen dieses Gerät oft auch als Winkelheber oder einfach als Heber.

» Mehr Informationen

Vielfach wird das Gerät in der Praxis verwendet, um große und schwere Lasten sicher anzuheben und zu transportieren. Damit das Prinzip jedoch reibungslos funktionieren kann, muss die Oberfläche sehr glatt sein, wie zum Beispiel bei Glasscheiben. Zumeist verfügt der Saugheber in diesem Fall über zwei großzügig dimensionierte, gummierte Saugglocken. Diese Saugglocken sind wiederum an einer massiven Stahlplatte montiert, welche mit einem speziellen Leitungssystem ausgestattet ist. So können Sie den Sauger relativ einfach an dem zu transportierenden Gegenstand zu befestigen, die Luft von innen absaugen, sodass ein mehr oder weniger starkes Vakuum erzeugt wird. Dieses ermöglicht es Ihnen, den Gegenstand gefahrlos tragen zu können. Den Heber bekommen sie in verschiedenen Ausfertigungen mit mindestens 2 aber auch mit mehreren Saugglocken.

Die typischen Einsatzbereiche für den (Hobby-) Heimwerker sind:

  • Vakuumheber für Holz
  • Vakuumheber für Bleche
  • Vakuumheber für Fliesen, Feinsteinzeug und Keramikplatten
  • Vakuumheber für Naturstein
  • Vakuumheber für Steinplatten
  • Vakuumheber für Laminat

Für solche Einsätze sind Hand Vakuumheber am besten geeignet. Solch ein Vakuumheber, der mobil eingesetzt werden kann, ist oft auch als Akku Vakuumheber erhältlich. Doch auch auf Großbaustellen kommen Vakuumheber zum Einsatz. Hier insbesondere als Vakuumheber für Bagger oder als Vakuumheber am Kran montiert.

Unterschiede bei Vakuumhebern

Möchten Sie sich einen Vakuumheber kaufen, haben Sie grundsätzlich die Wahl zwischen zwei Varianten:

» Mehr Informationen
Art des Vakuumhebers Funktionsweise
Mechanische Vakuumheber Der benötigte Unterdruck für das Vakuum wird durch die Betätigung eines mechanischen Umklapp-Schalters erzeugt. Meist sind diese Varianten für eher geringe Lasten, beispielsweise Fliesen ausgelegt.
Elektrische Vakuumheber Um das Vakuum zu erzeugen, wird eine elektrische Pumpe eingesetzt. Damit lässt sich ein stärkerer Unterdruck erzeugen und somit auch schwere Lasten transportieren.

Was sollte beim Kauf eines Vakuumhebers beachtet werden?

Grundsätzlich gilt wie bei fast allen Geräten, die Sie kaufen möchten: Schlagen Sie nicht beim erstbesten Angebot zu! Ein Vakuumheber Vergleich lohnt sich fast immer. Anhand der zahlreichen Vakuumheber Tests , können Sie schauen, welches Modell am häufigsten den Vakuumheber Testsieger stellt. Solche Testberichte finden Sie im Internet und in zahlreichen Handwerker-Zeitschriften, oder bei der Stiftung Warentest. Das wichtigste Kriterium bei der Kaufentscheidung ist die angegebene maximale Traglast des Geräts. Diese sollte natürlich zu Ihrem persönlichen Vorhaben bzw. dem gedachten Einsatzzweck passen.

» Mehr Informationen

Tipp: Ein guter Indikator, ob auch Sie zufrieden mit dem ausgesuchten Vakuumheber sind, können Erfahrungen und Empfehlungen von anderen Kunden bzw. auch Freunden und Bekannten sein.

Wo können Sie einen Vakuumheber kaufen?

Haben Sie sich den besten Vakuumheber für sich ausgesucht, wollen Sie diesen wahrscheinlich möglichst günstig kaufen. Zahlreiche Angebote finden Sie im Online Shop, aber auch in nahezu jedem Baumarkt, wie z.B. bei:

» Mehr Informationen
  • Bauhaus
  • Obi
  • Toom
  • Hornbach
  • etc.

Neben einer ausführlichen Kaufberatung haben Sie hier auch oft die Möglichkeit ein solches Gerät zu mieten bzw. zu leihen. Das ist besonders interessant, wenn Sie dieses nur zum einmaligen Gebrauch benötigen. Vor dem Kauf sollten Sie aber nicht nur auf die Bestenliste der unterschiedlichen Tests und die Neuheiten der einzelnen Anbieter schauen, ein Preisvergleich zwischen den verschiedenen Händlern ist immer sinnvoll. Beachten Sie dabei, dass gerade in Online Shops die Preise oft günstiger sind, allerdings eventuelle Kosten für den Versand hinzukommen können.

Vor- und Nachteile vom Vakuumheber

Unzählige Vakuumheber Vergleiche zeigen, dass diese Geräte eine sehr große Hilfe in den verschiedensten Anwendungsbereichen bieten. Natürlich haben sie auch ihre ganz eigenen Vor- und Nachteile.

  • Große, schwere und unhandliche Lasten können mit relativ wenig Aufwand angehoben werden.
  • Durch ein entsprechend starkes Vakuum halten die Verbindungen sehr fest.
  • Einfache Vakuumheber (selbst von bekannten Marken) für den Hobbyheimwerker sind nicht teuer.
  • Das Prinzip des Vakuumhebers hat sich seit Jahrhunderten bewährt.
  • Kommt es zu einer Störung des Vakuums (undichte Stelle) fallen die zu tragenden Objekte sofort herunter, was eine hohe Unfallgefahr darstellt.
  • Die Gummiflächen benötigen eine möglichst glatte Auflagefläche. An rauen Oberflächen kann kein Vakuum erzeugt werden.

Fazit zu Vakuumheber

Der Vakuumheber nutzt ein Jahrhunderte altes Prinzip, welches noch heute die Arbeit in vielen unterschiedlichen Bereichen erleichtert. Überall dort, wo schwere Lasten angehoben werden müssen, können Vakuumheber eingesetzt werden. Die Anschaffung ist dabei nicht unbedingt teuer, zumindest wenn Sie ein einfaches Modell wählen. Dieses genügt für die meisten Arbeiten des gelegentlichen Hobbyhandwerkers aber in der Regel. Wollen Sie das Gerät täglich im Beruf nutzen, sollte über die Variante des elektrischen Vakuumhebers, bzw. eines Akku Vakuumhebers nachgedacht werden.

» Mehr Informationen

Diese Artikel sind ebenfalls spannend:

Wir freuen uns über Ihre Bewertung:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (84 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Vakuumheber – kleine Helfer für großes Tragen
Loading...

Neuen Kommentar verfassen