Sprintus EEM 13 R Test

Sprintus EEM 13 R

Sprintus EEM 13 R

Unsere Einschätzung

Sprintus EEM 13 R Test

<a href="https://www.staubsauger.net/sprintus/eem-13-r-2/"><img src="https://www.staubsauger.net/wp-content/uploads/awards/11356.png" alt="Sprintus EEM 13 R" /></a>

Einschätzung
Ausstattung
Handhabung
Verarbeitung
Preis-Leistung

Merkmale

  • Kompakte Bauweise für einfaches Handling
  • Sichere Führung ohne Kraftaufwand
  • Zubehör für alle Untergründe

Vorteile

  • Preisgünstig
  • Zubehör für unterschiedliche Untergründe

Nachteile

  • Kritik an Verarbeitungsqualität
  • Handhabungskomfort ungenügend

Technische Daten

MarkeSprintus
ModellEEM 13 R
Aktueller Preisca. 372 Euro

Der Hersteller Sprintus führt mit der EEM 13 R Einscheibenmaschine ein Modell im Sortiment, das sich dank des vielseitigen Zubehörs für sämtliche Untergründe anbietet. Ob sich der Kauf lohnt oder nicht, entscheidet man im besten Fall nach den folgenden Zeilen.

Sprintus EEM 13 R bei Amazon

  • Sprintus EEM 13 R jetzt bei Amazon.de bestellen
372,00 €

Ausstattung und Besonderheiten

Die Sprintus Einscheibenmaschine arbeitet mit einem Exzenterantrieb, der gute Reinigungsergebnisse und eine einfache Führung des Geräts ohne Kraftaufwand verspricht. Handhabungskomfort soll zusätzlich noch durch das geringe Gewicht von nur 12 Kilo unterstrichen werden, weshalb sich die Maschine neben der Reinigung von Böden, Duschkabinen, Fliesen und Teppich auch für Treppenaufgänge anbietet. Die gummierten Transporträdchen hinterlassen dabei keine sichtbaren Spuren auf dem Untergrund. Im Lieferumfang inbegriffen sind sämtliche Reinigungsaufsätze, die man für Hartböden, Fliesen, Steine oder Teppich benötigt. Wir vergeben 3.5 von 5 Sternen.

Handhabung und Saugergebnis

Beim Einsatz der Einscheibenmaschine stellen sich schnell einige Probleme ein. Das beklagen zumindest die Nutzer auf Amazon, die von einem Treibteller sprechen, der sich immer wieder im Betrieb ablöst. Außerdem ist dieser sehr umständlich zu befestigen. Wenn das gelingt, gibt es weitere Probleme, da sich der Teller im schlimmsten Fall nicht mehr erneut lösen lässt. Das lässt auf Verarbeitungsdefizite schließen und schränkt die reibungslose Funktion der Maschine natürlich gravierend ein. Auch das Zubehör und das praktische geringe Gewicht können diese Schwächen nur bedingt ausgleichen. Das gilt ebenso für die erschwinglichen Anschaffungskosten. Wir vergeben 3 von 5 Sternen.

Verarbeitung

In Sachen Verarbeitung äußern die User Kritik, auf die wir bereits eingegangen sind. Wir vergeben 3 von 5 Sternen.

Preis-/Leistungs-Verhältnis

Aktuell bekommt man dieses Modell für 372 Euro im Online-Shop von Amazon. Damit befindet sich das Gerät in einem moderaten Preisbereich, der auch budgetorientierte Kunden anspricht. Die müssen dann aber Abstriche hinsichtlich des Bedienkomforts und der Verarbeitung einkalkulieren, die auf ein suboptimales Preis- Leistungs-Verhältnis schließen lassen. Wir vergeben 4.5 von 5 Sternen.

Fazit

Hersteller Sprintus gelingt mit der Einscheibenmaschine nur ein durchschnittlicher bis enttäuschender Auftritt. Zwar punktet das Gerät durch das vielseitige Zubehör und die Möglichkeit, es auf nahezu allen Böden und Bodenbelägen zu nutzen, der Handhabungskomfort leidet dafür aber enorm. Dies ist auf Verarbeitungsdefizite hinsichtlich des Treibtellers zurückzuführen, der sich entweder nur schwer befestigen lässt oder letztendlich so fest aufsitzt, dass man ihn nicht wieder lösen kann. Im Betrieb ist das mehr als ärgerlich und schränkt den Einsatz enorm ein. Wir vergeben aufgrund von Kundenbewertungen und Produktbeschreibung insgesamt 3.5 von 5 Sternen. Bei Amazon finden wir derzeit 1 Kundenrezensionen, welche durchschnittlich 1.0 Sterne vergeben.

Neuen Kommentar verfassen

Haben Sie selbst Erfahrungen mit dem Modell Sprintus EEM 13 R gemacht, haben eine Frage dazu oder möchten unseren Lesern etwas mitteilen?