Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung & Bewertung

Bodenwischer – moderne Putzhilfen für jeden Haushalt

BodenwischerHaushaltstätigkeiten gehören meist zu den unliebsamen Aufgaben des Alltags. Das ist unter anderem damit zu begründen, dass diese häufig mit körperlichen Beschwerden in Verbindung stehen. Der passende Bodenwischer kann Ihnen dabei helfen, Ihren Bodenbelag im Handumdrehen ganz ohne Rückenschmerzen hygienisch sauber zu reinigen. Damit Sie aus der weitreichenden Auswahl an Produkten die richtige Kaufentscheidung treffen, gilt es sämtliche Aspekte zu beachten. Welche das konkret sind, finden Sie im Folgenden heraus:

Bodenwischer Test 2020

Welche Arten von Bodenwischern gibt es?

BodenwischerSowohl im Gewerbe, der Industrie als auch im privaten Haushalt nimmt das hygienische Wischen des Bodesn einen hohen Stellenwert ein. Im Hinblick auf Hersteller und Anwendungsbereich finden sich zahlreiche Bodenwischer am Markt. Zunächst ist es unerheblich, ob Sie sich für

» Mehr Informationen

entscheiden, jeder dieser Marktführer bietet eine umfassende Auswahl verschiedenster Ausführungen.

Aus einem ausführlichen Bodenwischer Vergleich gehen zunächst diese drei Gruppen hervor:

Art Eigenschaft
Wischmopp
  • runder Wischer, an dessen Unterseite viele einzelne Lappen angebracht sind
  • Ecken sind auf Grund der Form schwer zu erreichen
  • Bodenwischer mit Eimer erhältlich
  • ein passender Aufsatz im Eimer erleichtert das Ausdrücken des Wassers
Wischmatte / Flachwischer
  • typischer Bodenwischer mit Klicksystem an der Unterseite
  • überwiegend rechteckiges Tuch
  • ideal für die Reinigung von Ecken geeignet
  • Bodenwischer mit Eimer erhältlich
Wischsysteme / Bodenwischer mit Sprühfunktion
  • häufig Profi Bodenwischer in Form eines Dampf Reinigers
  • als Akku Bodenwischer oder mit Kabel erhältlich
  • Akku Bodenwischer meist nur kurze Laufzeit von durchschnittlich 30 Minuten
  • Bodenwischer mit Akku lange Ladezeit von etwa drei Stunden
  • Bodenwischer mit Wassertank benötigen keinen Eimer und sind daher besonders platzsparend
  • ohne Eimer kleineres Fassungsvermögen, aber dafür effektiverer Wassereinsatz
  • Holzboden reagiert eventuell empfindlich auf Dampfreinigung

Tipp: Neben waschbaren Reinigungstüchern stehen auch Einwegtücher zur Auswahl. Letztere sind besonders für Stellen geeignet, die nicht mit dem Staubsauger zu erreichen sind. Allerdings verursachen diese Exemplare reichlich Müll und sind nicht für die regelmäßige Reinigung zu empfehlen.

Wo kommt ein Bodenwischer zum Einsatz?

Hauptsächlich sind Bodenwischer für Großflächen zu empfehlen. Während die Reinigung von Steinböden besser mit einem Schrubber gelingt, sind Bodenwischer für alle gängigen Hartböden geeignet. Hierzu gehören unter anderem:

» Mehr Informationen
  • Vinyl
  • Kork
  • Parkett
  • Laminat
  • Fliesen

Je nachdem wo sich der zu reinigende Boden befindet, ist die trockene, feuchte oder nasse Reinigung möglich.

Die Trockenreinigung

Mit speziellen Reinigungstüchern gestaltet sich die Trockenreinigung als denkbar einfach. Die darin enthaltene Faser sorgt für elektrostatische Aufladung, wodurch das hochmoderne Material feinste Staubpartikel anzieht. Die Trockenreinigung findet vorzugsweise bei der schnellen Reinigung für zwischendurch Verwendung.

» Mehr Informationen

Die Nassreinigung

Zur Entfernung von hartnäckigen Verschmutzungen ist die Nassreinigung eine gute Wahl. Hierfür sind fast alle Reinigungstücher geeignet sodass Sie keinen speziellen Bodenwischer für Feuchttücher benötigen. Während Bodenwischer für Fliesen mehr Wasser verlangen, genügt bei den übrigen Bodenbelägen das feuchte Wischen. Für besonders empfindliche Böden lohnt sich die Anschaffung von Tüchern mit Reinigungslösung. Bodenwischer für Parkett und Bodenwischer für Laminat profitieren besonders von Stoffen und voluminösen Tüchern, die in Bienenwachs getränkt wurden.

» Mehr Informationen

Tipp: Bei Laminat ist stets die trockene oder nebelfeuchte Reinigung vorzuziehen, da zu viel Wasser ein Aufquellen und Aufweichen der Nahtstellen begünstigt. Dadurch reduziert sich die Langlebigkeit des Bodenbelags enorm.

Wie funktioniert ein Bodenwischer?

Unabhängig davon, ob Sie einen Profi Bodenwischer, einen Bodenwischer Akku oder ein ganzes Bodenwischer Set einsetzen, die Verwendung ist nahezu identisch. So gelingt Ihnen der Reinigungsvorgang bei einem Bodenwischer mit Tüchern:

» Mehr Informationen
  1. Heißes Wasser sowie bei Bedarf Reinigungsmittel in den Putzeimer einlassen
  2. Je nach Modell Sieb oder Aufsatz zum Auswringen des Wischtuchs im Putzeimer anbringen
  3. bei Bodenwischer mit Tüchern den Wischbezug am Wischer-Kopf befestigen (Klettverschluss / Laschen / Druckknopf)
  4. Befestigen des Wischer-Kopfes am Stiel (häufig Klick-Verschluss oder Dreh-Mechanismus)
  5. bei Bodenwischern mit Teleskop-Stiel entsprechende Länge des Stiels einstellen (das Ende des Stiels sollte sich im Stehen über Ihrem Buchnabel befinden)
  6. Wischer-Kopf in Eimer tauchen
  7. Auswringen des vollgesogenen Tuches im dafür vorgesehenen Eimer-Aufsatz
  8. Reinigen der gewünschten Fläche mit dem Bodenwischer ohne großen Druck auszuüben
  9. Hartnäckige Verschmutzungen sind zuvor mit Hilfe eines Schwammes zu behandeln
  10. Entsorgung des Schmutzwassers nach erfolgreicher Reinigung

Bodenwischer kaufen – was ist zu beachten?

Die Entscheidung zwischen einem Bodenwischer Akku, Bodenwischer Testsieger und einem Bodenwischer Set fällt selbst einem Bodenwischer Profi nicht leicht. Ein genauer Bodenwischer Vergleich erleichtert Ihnen einerseits die Produktauswahl und verschafft Ihnen andererseits einen Überblick, um das ausgesuchte Produkt möglichst günstig zu kaufen. Des Weiteren sollten Sie beim Kauf Ihres Bodenwischers folgende Aspekte beachten:

» Mehr Informationen

Das Material:

Zur Beurteilung der Materialqualität lohnt sich vor allem ein Blick auf den Bodenwischer Testsieger. Damit das ausgesuchte Modell über mehrere Jahre Freude bereitet, sollte sich dieses im Bodenwischer Test als robust und stabil zeigen. Überwiegend sind Bodenwischer aus Kunststoff gefertigt, wodurch diese ein angenehmes Gewicht erfahren. Insbesondere bei Flachwischern ist die Stabilität des Halte- und Klemmmechanismus für den Wisch-Bezug genauestens in Augenschein zu nehmen.

Als wahrer Bodenwischer Profi wissen sie außerdem das Material des Wisch-Bezugs zu schätzen. Hier sind vorrangig Produkte aus Baumwolle und Microfaser vertreten. Dabei zeichnet sich jedes Material durch seine individuellen Eigenschaften aus:

Baumwolle Microfaser
  • gute Saugkraft gegenüber Flüssigkeit
  • streifenfreie und gründliche Reinigung
  • für Hartboden wie PVC und Fliesen bestens geeignet
  • Holzboden nimmt evtl. Schaden durch Aufquellen
  • synthetischer Stoff mit weicher Struktur
  • sanft zu Böden
  • geringe Wasseraufnahme, aber dennoch hohe Reinigungskraft
  • mehrmaliges Auswringen beugt Schlieren vor
  • löst Fett und groben Schmutz mit bloßem Wasser

Komfort und Reinigungseigenschaften

Wie ein Bodenwischer Test zweifellos belegt, gewinnen Modelle mit Teleskop-Stiel zunehmend an Beliebtheit. Bei diesen Exemplaren lässt sich die Länge des Stiels flexibel anpassen, sodass die Reinigung ganz ohne Rückenschmerzen gelingt. Zudem sind  solche Produkte für mehrere Haushaltsmitglieder geeignet. Ein wendiger Wisch-Kopf sorgt für mehr Flexibilität bei der Verwendung des Bodenwischers.

Bei jedem Bodenwischer Test ist vor allem die Reinigungsleistung entscheidend. Gestaltet sich die Reinigung des Bodenbelags als einfach und ohne Rückstände, steigen die Chancen auf eine gute Bewertung des jeweiligen Modells. Dabei spielt es eine untergeordnete Rolle, ob es sich im Test um einen Bodenwischer Vileda, einen Bodenwischer Leifheit oder einen Bodenwischer Kärcher handelt.

Bodenwischer günstig kaufen – im Fachhandel oder Internet?

Während Sie im Fachhandel von einer ausgiebigen Kaufberatung profitieren, setzt der Internethandel auf die Empfehlung und Erfahrungen bisheriger Kunden. Ein guter Bodenwischer lässt sich zweifellos einer renommierten Bestenliste entnehmen. Auch die Testberichte von verlässlichen Prüfstellen wie beispielsweise der Stiftung Warentest erweisen sich als hilfreich, um das vielseitige Angebot einzugrenzen.

» Mehr Informationen

Haben Sie sich für ein bestimmtes Produkt entschieden, sollten Sie sich im Rahmen Ihres Internetkaufs keinesfalls auf nur einen Online Shop beschränken. Ein Preisvergleich zwischen mehreren Händlern zeigt Ihnen binnen kürzester Zeit, wo die Preise für das gewünschte Produkt günstiger ausfallen. Selbst wenn sich auf den ersten Blick am Kaufpreis kein Unterschied erkennen lässt, finden sich häufig Differenzen bei den Kosten für den Versand.

Mittlerweile bieten sogar große Supermarktketten eine gewisse Auswahl an Bodenwischern an. Dabei handelt es sich meist um auserwählte Modelle des Marktführers Vileda oder Leifheit. Während Vileda sich mit dem größten Angebot an Bodenwischern auszeichnet, ist die Marke Leifheit für ihre durchdachte Funktionalität bekannt. Darüber hinaus ist der Kauf eines Bodenwischers auch im örtlichen Baumarkt möglich. Hierzu gehören:

  • Bauhaus
  • Obi
  • Hagebaumarkt
  • Toom
  • Hornbach

Tipp: Bodenwischer Neuheiten sind bei Saturn oder Media Markt anzutreffen.

Vor- und Nachteile eines Bodenwischers?

  • einfache Anwendung
  • ergonomische Reinigung möglich
  • oftmals geringe Anschaffungskosten
  • auch im Set mit Eimer und Aufsätzen hältlich
  • nicht für alle Böden geeignet

Fazit

Damit Sie von Ihrem Bodenwischer die gewünschte Unterstützung erfahren, sollten Ihre persönlichen Bedürfnisse unbedingt an erster Stelle stehen. Im Anschluss ist es ratsam, das Preis-Leistungs-Verhältnis des Produkts zu prüfen. Dabei kann sowohl ein ausführlicher Bodenwischer Test als auch die Meinung bisheriger Kunden helfen. Mit etwas Übung entwickeln Sie sich innerhalb kürzester Zeit zum Bodenwischer Profi.

» Mehr Informationen

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (55 Bewertungen, Durchschnitt: 4,80 von 5)
Bodenwischer – moderne Putzhilfen für jeden Haushalt
Loading...

Neuen Kommentar verfassen