Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Arnica Hydra Test

Arnica Hydra

Arnica Hydra
Arnica HydraArnica HydraArnica Hydra

Unsere Einschätzung

Arnica Hydra Test

<a href="https://www.staubsauger.net/arnica/hydra/"><img src="https://www.staubsauger.net/wp-content/uploads/awards/14757.png" alt="Arnica Hydra" /></a>

Einschätzung
Ausstattung
Handhabung
Verarbeitung
Preis-Leistung

Merkmale

  • 1200W
  • Der 2 in 1 Nass-Trockensauger
  • Service-Point in Nürnberg
  • Saugt bis zu 7 Liter Fluessigkeit

Vorteile

  • gute Leistungskraft
  • drehbares Fahrgestell

Nachteile

  • teilweise billige Verarbeitung

Technische Daten

Marke / HerstellerArnica
ModellHydra
Aktueller Preisca. 79 Euro
ModellnummerAA144B
FarbeGrün
Artikelgewicht8 Kg
Leistung2400 Watt

Mit dem Arnica Hydra wird ein preiswerter Nass- und Trockensauger mit praktischen Funktionen angeboten. Vom Hersteller wird dieser Sauger als besonders nutzerfreundlich vorgestellt. Wir haben daher genauer hingesehen.

Arnica Hydra bei Amazon

  • Arnica Hydra bei Amazon im Angebot
Amazon

Ausstattung und Besonderheiten

Der Arnica Hydra Wassersauger ist ein 2 in 1 Nass- und Trockensauger mit einer ansehnlichen Leistung von 1200 Watt. Besonders auffällig ist das drehbare Fahrgestell, wodurch das Gerät in der Handhabung sehr flexibel ist. Vor allem Teppiche und Hartböden wie Fliesen, Parkett, Laminat oder PVC reinigt der Sauger. Auch Polster und Matratzen kann der Wassersauger bearbeiten. Das Gerät hat einen integrierten HEPA-Filter und kann auch mit einem Wasserfilter staubsaugen. Der Wassertank kann bis 7 Liter Flüssigkeit aufnehmen. Für die Anwendung bietet der Hersteller das übliche Zubehör wie Saugrohr, Saugschlauch und verschiedene Düsen und Bürsten. Auch ein Duftstoff gehört zum Lieferumfang, um bei der Reinigung einen angenehmen Duft zu verbreiten. Das Kabel lässt sich rund um den Behälter aufwickeln. Das Design ist klassisch und folgt praktischen Überlegungen. Der Sauger hat ein Gewicht von 8,0 Kilogramm. Wir vergeben 3.5 von 5 Sternen.

Handhabung, Verarbeitung und Saugergebnis

Die Reinigungskraft des Arnica Hydra Wassersaugers hat die meisten Amazon Nutzer überzeugt. Dabei haben die Nutzer den Sauger in den unterschiedlichsten Räumlichkeiten eingesetzt. Vom Wohnzimmer bis zum Keller und dem Auto wird das Gerät in vielen Bereichen verwendet. Das Filtersystem mit Wasserfilter und HEPA-Filter funktioniert lt. Nutzererfahrung sehr zuverlässig. Vor allem Allergiker können mit der Reinigungswirkung gut leben, heißt es in den Bewertungen. Die Anwendung des Saugers sei einfach und unkompliziert. Allerdings sei das Saugrohr etwas zu kurz und die Verarbeitung aus Kunststoff wirkt nicht robust genug. Zudem wird die nicht verstellbare Länge des Saugrohrs kritisiert. Auch die Reinigung des Filters sei lt. Kundenmeinung zu aufwendig. Das mitgelieferte Zubehör ist für verschiedene Funktionen anwendbar, wobei einige Nutzer die Verarbeitung bemängeln. Wir vergeben 3.5 von 5 Sternen.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Aktuell bekommt man dieses Modell für 79 Euro im Online-Shop von Amazon. Trotz kleinerer Mängel bietet der Arnica Hydra Wassersauger ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Die gute Reinigungsleistung und das integrierte Filtersystem sind die größten Pluspunkte. Wir vergeben 4 von 5 Sternen.

Fazit

Der Arnica Hydra Wassersauger ist ein solides Gerät zum günstigen Preis. Seine gute Leistungskraft und die Möglichkeit mit einem Wasserfilter zu saugen sind gute Kaufargumente. Dieser Sauger eignet sich besonders für größere Haushalte. Auch die allergikerfreundlichen Eigenschaften des Wassersaugers sind überzeugend. Wir vergeben aufgrund von Kundenmeinungen und Produktbeschreibung insgesamt 3.5 von 5 Sternen. Bei Amazon finden wir derzeit 1 Kundenrezensionen, welche durchschnittlich 4.7 Sterne vergeben.

Preisvergleich: Arnica Hydra

Bei Amazon kaufen
79,00 €
Bei Ebay kaufen
Hier klicken,
um Preis zu prüfen
Bei Otto kaufen
Hier klicken,
um Preis zu prüfen
Daten am 15.07.2019 um 21:09 Uhr aktualisiert*

Kommentare und Erfahrungen

  1. Geli am 6. Mai 2019

    Den Staubsauger würde ich keinem empfehlen, der das Abwasser nicht in den Garten leeren kann. Das Schmutzwasser ins Klo zu leeren ist eine Umweltsünde seinesgleichen. Es geht da nicht nur um den Dreck, sondern auch um all die chemischen Stoffe, die sich automatisch beim Saugen im Wasser wiederfinden, da jeder Boden immer etwas abgibt und sich auch in der Luft viel davon aufhält, wie wir ja inzwischen nach all den Versuchen wissen. Wo Haare sind, gibt es auch gern Hormone (die Pille oder andere Medikamente). Man darf nie vergessen, die Endreinigung in der Kläranlage wird so immer aufwändiger und die nicht filterbaren Stoffe landen in unserem Trinkwasser!

    Bei den Wasserstaubsaugern muss man auch wissen, dass die Reinigung nach jedem Saugen sein muss und die Filter nur komplett trocken wieder eingesetzt werden sollten, wenn nicht täglich gesaugt wird, sonst hat man schnell eine Brut an Keimen. Das ist somit also schon ein rechter Aufwand, wenn man alle 1 – 2 Tagen saugen will. Das betrifft aber ALLE Nassauger. Sobald Wasser im Spiel ist, muss das Wasser (vorallem im Sommer) täglich raus, sonst stinkt es fürchterlich und das tut’s auch beim Saugen hinten raus in der ganzen Wohnung. Somit ist das Gerät praktisch, da man es auch als Trockensauger nutzen kann. Der Filter ist allerdings etwas mühselig raus und rein zu schrauben, das hätte wirklich einfacher konstruiert werden können. Den muss ich doch recht häufig säubern/abklopfen.
    Ein weiterer Pluspunkt ist, dass die Luft nach oben weggeht und nicht nach hinten und dass das Gerät selbst sehr leicht ist. Die Rollen rollen somit auch leicht über den Boden (mit nur wenig Wasser drin). Um Gegenstände herum rollen sie mal mehr mal weniger gut, das scheint auch kein Sauger zu können, sich um alle Hindernisse leicht herumzuschlängeln?
    Viel Spass bei dem Sauger……

    Antworten

Neuen Kommentar verfassen

Haben Sie selbst Erfahrungen mit dem Modell Arnica Hydra gemacht, haben eine Frage dazu oder möchten unseren Lesern etwas mitteilen?