Tischstaubsauger – klein, aber oho

TischstaubsaugerUm kleine Flächen und Schmutz wie Krümel oder Asche im Handumdrehen zu entfernen, leisten Tischstaubsauger wertvolle Dienste. Doch auch bei der Autoinnenreinigung werden die kleinen handliche Akku-Staubsauger nützliche Dienste erweisen, da diese Modelle mit ihrer Flexibilität bestechen. Unser Tischstaubsauger Test erklärt, warum die praktischen Helfer in keinem Haushalt fehlen dürfen und worauf Sie beim Kauf achten sollten.

Tischstaubsauger Test 2016

Ergebnisse 1 - 38 von 38

sortieren nach:

Raster Liste

Die handliche Alternative zum Bodenstaubsauger

Als kleine, handliche und batteriebetriebene Alternative zum klassischen Staubsauger ist ein Tischsauger die beste Wahl. Diese Geräte sind auch unter der Bezeichnung Handsauger oder Akkusauger bekannt und erlauben für gewöhnlich ein Saugen ohne Kabel. Damit ist die Flexibilität sowie der Komfort aufgrund des geringeren Gewichts im Vergleich zum konventionellen Bodenstaubsaugers höher, wobei ein Tischsauger aufgrund seiner viel kleineren Bauweise auf der anderen Seite aber über weit weniger Leistung verfügt.

Für welche Einsatzgebiete taugt der Tischsauger?

Trotz der vermeintlich geringen Leistungsstärke sind diese Sauger zu empfehlen, denn das primäre Ziel von einem Akku Tischsauger ist, wie der Name schon verrät, kleine Flächen abzustauben und zu reinigen. Typische Einsatzgebiete vom Tischstaubsauger sind:

  • Tische
  • Bücherregale
  • Treppenstufen
  • Schubladen
  • Computer
  • Autoinnenräume

Hier würden sich die unhandlichen Bodenstaubsauger als hinderlich erweisen.

So schlagen sich Tischstaubsauger im Test

Im Tischstaubsauger Test weiß vor allem die leichte Bedienung mit einer Hand zu überzeugen, da die Leichtgewichte meist nur zwischen 1,5 bis maximal 3 Kilogramm auf die Waage bringen. Der Dreck wird in einem Auffangbehälter gesammelt, den Sie – abhängig von der Nutzung – regelmäßig ausleeren müssen. Zudem zeigt der Tischsauger Test und Vergleich, dass der Akku eine Betriebszeit von rund 15 bis 20 Minuten bietet. Neigt sich der Akku zuneige, wird das Gerät einfach über die Ladestation mit neuer Energie versorgt.

Da beim Akku Tischsauger ohne Kabel das mitunter lästige Hinterziehen von Staubsauger entfällt und es kein Kabelgewirr gibt, können Sie problemlos auch schwer zugänglich Ecken mit diesen praktischen Haushaltsgeräte reinigen. Sehr nützlich sind die Tischstaubsauger auch zum Saugen vom Autoinnenraum, wobei die besten Tischstaubsauger ein umfangreiches Zubehör wie Fugendüse, Polsterdüse oder Steckrohre zur Verlängerung der Reichweite an Bord haben bzw. haben sollten.

Zum Lieferumfang gehört zudem meist eine platzsparende Wandhalterung, die Sie am besten in der Nähe einer Steckdose anbringen sollte, um den Handsauger mit Akku bequem aufzuladen. Über eine Kontrolllampe können Sie erkennen, wann der Ladevorgang beendet ist und der Tischsauger wieder vor neuer Energie nur so strotzt.

Tipp! Wenn Sie sich nicht ganz auf den Akku verlassen wollen, können Sie auch einen Tischstaubsauger mit Kabel kaufen, die am Zigarettenanzünder im Auto angeschlossen werden können.

Wichtige Kauftipps unbedingt beachten

Der Akku gehört mit zu den entscheidendsten Kaufkriterien. Wie der Vergleich zeigt, kommen bei besonders günstigen Tischsaugern meist minderwertige Akkus zum Einsatz und darüber hinaus ist die Verarbeitung ebenfalls nicht ausreichend, so dass diese Billiggeräte nicht sehr stabil sind. Experten raten zu Geräten mit Lithium-Ionen-Akkus, da diese höhere Leistungsreserven und somit für eine konstant hohe Saugleistung sorgen. Zudem haben die modernen Akkus keinen Memory-Effekt und behalten selbst bei Nichtgebrauch ihr hohe Energiedichte. Außerdem versprechen Lithium-Ionen-Akkus im Vergleich zu anderen Akku-Modellen eine längere Laufzeit (abhängig von der gewählten Leistungsstufen) von bis zu 20 oder gar 30 Minuten am Stück sowie eine kürzere Ladezeit.

Vor- und Nachteile eines Tischstaubsaugers

  • batteriebetrieben und daher ohne Kabel
  • großer Aktionsradius
  • ideal zum Absaugen kleiner Flächen
  • leicht bedienbar
  • die Leistung ist geringer als bei großen Staubsaugern

Tischstaubsauger: Markenhersteller und Testsieger günstig in unserem Shop

Kaufen Sie am besten einen Tischsauger von einem bekannten Markenhersteller wie AEG, Philips, Black & Decker, Dyson, Hoover, Rowenta usw. wobei die Auswahl riesengroß ist. Entsprechend spielt bei vielen Kunden auch das Design bei der Auswahl eine große Rolle. Egal für welchen Hersteller oder welches Modell Sie sich am Ende entschieden haben, sollten Sie im Shop von staubsauger.net vorbeischauen. Neben unserer großen Auswahl an Tischstaubsaugern, darunter auch viele Testsieger, werden Sie bei uns günstige Preise finden, bei denen der Einzelhandel kaum mithalten kann. Wir wünschen viel Spaß beim Online-Stöbern und stets saubere Ergebnisse mit Ihrem neuen Tischsauger.

Rowenta Clatronic Philips
Gründungsjahr 1884 1985 1891
Besonderheiten
  • dank spezieller Teleskopfugendüsen und einer Mini Delta-Düsen sind die Tischstaubsauger von Rowenta sehr leistungsstark
  • sie sind mit Lithium-Ionen Akkus ausgestattet, wodurch ein Betrieb von bis zu 15 Minuten möglich ist
  • die Staubfilter in den Tischstaubsaugern sind auswaschbar und somit kostengünstig in der Wartung
  • sie sind nicht zum Aufsaugen von Tierhaaren geeignet
  • die Tischstaubsauger von Philips können bei voller Power ca. 10 Minuten betrieben werden
  • in verschiedenen Farben erhältlich