Welche Staubsauger-Filter sind die Besten?

Bestron StaubsaugerEs gibt sie in groß, in klein, in bunt, in schlicht, in fein, in grob – Filter für Staubsauger! Welche Staubsauger-Filter Sie zur Auswahl haben, für welche Situationen welcher Filter am besten geeignet ist und worauf Sie beim Erwerb eines Staubsauger-Filters achten sollten, lesen Sie bei uns.

Warum der Filter wichtig ist

Welche Staubsauger-Filter sind die Besten?Wer einen Staubsauger einsetzt, um Staub und anderen Schmutz vom Boden zu befreien, geht in der Regel davon aus, dass der Schmutz auch wirklich entfernt wird. Zwar landet jede Menge Schmutz im Behälter oder im Staubsaugerbeutel, doch durch das Saugen werden auch feine Mikropartikel durch die Luft gewirbelt.

Diese können für Allergiker sehr schädlich sein, da sie – wenn sie in die Atemwege gelangen – zu

  • Hustenreiz,
  • Schnupfen,
  • tränenden und juckenden Augen und
  • weiteren Beschwerden

führen können. Ein Staubsauger-Filter ist daher vor allem für Allergiker ein wichtiges Kriterium bei einem Staubsauger. Doch auch Menschen ohne Allergie sollten die verschiedenen Filter-Arten kennen und von einer besseren Filterung und damit frischeren Luft profitieren.

Die Qualität macht den Unterschied

Beim Kauf eines Staubsaugers kommt es vielen Käufern nur auf den Preis an oder auf die Leistung, die der Staubsauger erbringt. Doch auch der Filter ist ein sehr wichtiges Kriterium, welches Sie nicht unterschätzen und vernachlässigen sollten.

Tipp! Die Abluft, die vom Staubsauger abgegeben wird, enthält mehr oder eben weniger Partikel. Wie gut die Luft schlussendlich ist, hängt davon ab, wie qualitativ der eingesetzte Filter ist.

Das Ziel sollte es daher für Sie sein (nicht nur als Allergiker), eine möglichst saubere und frische Luft zu erhalten, wenn Sie staubsaugen. Auf diese Weise bleiben

  • Staub
  • Milben
  • Pollen
  • Feinstaub
  • und Schmutz,

wo es hingehört – im Behälter bzw. Beutel.

Die verschiedenen Arten von Staubsauger-Filtern

Abgesehen von einem Staubbeutel haben Sie bei einem Staubsauger-Modell, welches mit Beutel ausgestattet ist, noch den Abluftfilter und den Motorfilter. Wenn Sie dagegen auf ein Modell zurückgreifen, welches nur einen Behälter und keinen Beutel aufweist, dann gehört auch ein Zentralfilter meistens zum Standard dazu.

Abluftfilter

Dieser Filter besteht aus Microfilter-Vlies und ist am Ende des Filter-Systems zu finden – noch hinter dem Staubsauger-Motor. Er ist dafür zuständig, die Reste zu filtern.

Dieser Filter ist wichtig, damit diese Stoffe nicht zurück in die Luft gepustet wurden. Die Luft, die von diesem Filter aufgefangen und nochmals gereinigt wird, ist zwar bereits sehr stark gereinigt, doch durch die Rotation des Motors kann es dazu kommen, dass feinste Reste zurückbleiben, für die eben dieser Filter zuständig ist.

Mikrofilter oder HEPA-Filter beim Abluftfilter?

Der soeben erläuterte Abluftfilter steht im Handel in zwei Versionen zur Auswahl. Sie können sich zwischen dem

  • Mikrofilter
  • und HEPA-Filter entscheiden.

Im Vergleich lässt sich sagen: Ein Mikrofilter lässt ein wenig größere Staubporen durch als ein HEPA-Filter. Ein HEPA-Filter ist dagegen in der Lage, auch Pollen, Kot von Milben oder Bakterien zu filtern, was vor allem für Allergiker ein großer Vorteil ist.

Motorfilter

Dieser Filter liegt zwischen dem Motor und Beutel des Staubsaugers. Er ist dafür zuständig, den Motor und auch das Gebläse vor Gegenständen und härteren Verschmutzungen zu schützen. Wenn Sie beispielsweise einen Stein oder auch mal eine Klammer eingesaugt haben, ist der Motorfilter der Schutz für die weiteren Innenteile des Staubsaugers.

Vor- und Nachteile der verschiedenen Staubsaugerfilter

  • einige Modelle sind für Allergiker geeignet
  • effektive Reinigung der Luft
  • Staubsauger mit einem HEPA-Filter kosten meistens etwas mehr

Beutellose Staubsauger

Bei einem beutellosen Staubsauger kommt zwar kein Beutel für den Staub zum Einsatz, das bedeutet jedoch nicht, dass es keinen Filter gibt.

Art des Filters Hinweise
Abluftfilter Auch ein beutelloser Staubsauger besitzt einen Abluftfilter – in der Regel ist das ein Kassettenfilter.
Zentralfilter Dazu kommt der Zentralfilter, der bei diesem Staubsauger-Modell ein ringförmiger Lamellenfilter ist. Er ist dafür zuständig, die Luft, die eingesaugt wird, zu filtern. Die regelmäßige Reinigung des Zentralfilters ist bei diesem Staubsauger sehr wichtig, da sich sonst die Saugleistung verschlechtern kann, aber auch die Filterung an aufgesaugten Partikeln.

Neuen Kommentar verfassen