Staubsauger Parkettdüsen: Schonend und effektiv saugen

ParkettdüsenZwar gibt es sehr viele verschiedene Holzbodenarten, doch das Parkett gehört zusammen mit Laminat zu den beliebtesten und weit verbreitetsten. Für die Reinigung mit dem Staubsauger gibt es extra eine Parkettdüse, die sich aber meist nicht im Lieferumfang befindet, sondern nachgekauft werden muss. Lohnt sich die Anschaffung oder reicht auch die normale Universaldüse vom Staubsauger aus? Unser Staubsauger Parkettdüsen Test liefert die Antwort.

Staubsauger Parkettdüsen Test 2016

Vorteile vom Parkett Holzboden

parkettdueseWenn es um Hartboden geht, schwören viele Menschen auf Parkett. Kein Wunder, bietet dieser Bodenbelag doch viele Vorteile, wie folgende Übersicht verdeutlicht:

  • sehr langlebig
  • mehrfache Renovierungen zur Aufbesserung möglich
  • sehr belastbar
  • natürlich, besteht im Vergleich zu Laminat aus echtem Holz
  • umweltfreundlich
  • zeitlos schön
  • pflegeleicht

Welche Parkettarten gibt es?

Doch Parkett ist nicht gleich Parkett. Generell wird zwischen Massivparkett (Einschicht-Parkett) und Mehrschicht-Parkett unterschieden. Während das Massivparkett aus massivem Vollholz besteht, setzen sich die einzelnen Elemente beim Mehrschicht-Parkett aus zwei oder drei Schichten zusammen, wobei die Deckschicht ebenfalls aus Massivholz besteht. Darüber hinaus unterscheidet sich der beliebte Hartboden aus purem Holz bezüglich der Abmessungen der Parkettelemente, der Verlegeeinheit und dem Oberflächenbild.

Tipp! Beim Massivparkett kann ferner noch zwischen den Arten Stabparkett, Mosaikparkett, Hochkant Lamellenparkett sowie 10 mm Massivholzparkett bzw. Lamparkett unterschieden werden. Bei Mehrschicht-Parkett sind es dagegen das Fertigparkett (Zwei- oder Dreischichtparkett) oder Tafelparkett.

Abgesehen vom Parkett gibt es mit Dielen und Holzpflaster noch zwei weitere Arten von Holzboden-Typen. Und was ist mit Laminat? Laminat besteht im Vergleich zu Parkett nicht aus echtem Holz, sondern aus Holzfaserplatten oder Holzspanplatten, auf die eine Dekorschicht aufgetragen wird. Das macht Laminat auch deutlich günstiger und zudem ist dieser Bodenbelag gegenüber dem Parkett auch noch pflegeleichter und robuster. Der Nachteil dagegen ist, dass man Kratzer oder anderen Oberflächenschäden nicht mehr herausbekommt, während Parkett abgeschliffen werden kann. Darüber hinaus ist Parkett einfach edler.

Mit Parkettdüse auf Nummer sicher gehen

Doch egal ob nun Parkett, Laminat oder ein anderer Hartboden aus Holz: Sauber machen muss man sie alle und hierfür ist der Staubsauger bestens geeignet. Wer auf Nummer sicher gehen will, kann im Handel eine spezielle Parkettdüse kaufen, die eine besonders schonende Reinigung verspricht. Neben diversen Holzböden ist diese Staubsaugerdüse auch für das Saugen auf andere Hartböden wie Fliesen oder Steinfußboden geeignet. Entsprechend ist diese Düse auch unter der Bezeichnung Hartbodendüse bekannt.

Die Parkettdüse, die im Normalfall nicht zum Lieferumfang des Staubsaugers gehört, zeichnet sich durch typische Ausstattungsmerkmale aus. Dazu gehören:

  • fester Borstenkranz
  • Laufrollen
  • Dreh- und / oder Kippgelenk
  • Für besonders große Räume, gibt es im Handel auch spezielle Parkettdüsen zu kaufen, die eine Überbreite haben.

Ist eine Parkettdüse sinnvoll?

Doch braucht man für das Staubsaugen auf Parkett / Laminat und Co. extra eine Parkettdüse? Eine Frage, auf die der Parkettdüsen Test eine Antwort liefert. Und diese lautet: Eine Parkettdüse ist nicht zwingend erforderlich! Es sei denn, dass es sich um einen sehr hochwertigen Hartboden handelt. Dann ist eine Anschaffung durchaus sinnvoll, da die Düse mit extra langen Borsten versehen ist, wobei diese beispielsweise aus Pferdehaar bestehen.

Tipp! Alternativ findet man auf der Unterseite der Parkettdüse eine Einlage aus filzähnlichem Material oder anderen Naturhaaren. Dank der weichen Einlage bzw. langen Borsten wird einer Kratzbildung auf dem Parkett vorgebeugt, die beim Staubsaugen mit einer handelsüblichen Universaldüse durch kleine Steinchen oder Sandkörner entstehen können.

Doch wer aufpasst, ist mit der Universaldüse seines Staubsaugers gut gerüstet. Hier müssen Sie aber unbedingt die Düse in die Hartboden-Stellung einstellen, bei der ein Borstenkranz herausgefahren kommt und so den Holzboden vor Beschädigungen schützt.

Es spricht aber natürlich nichts gegen die Anschaffung einer Parkettdüse, wobei diese von vielen Staubsauger-Herstellern wie Miele, Siemens, Philips, AEG, Dyson oder Dirt Devil angeboten werden. Aber auch Drittanbieter wie Swirl, daniplus, Drehflex oder Fixapart bieten Staubsaugerdüsen für Parkett an, wobei es sich meist um Universal-Modelle handelt, die mit jedem Staubsauger kompatibel sind, dessen Staubsaugerrohr einen Durchmesser von 30 bis 37 mm misst.

Firma AEG Miele & Cie. KG SEG Hausgeräte GmbH
Gründungsjahr 1883 1899 1847
Besonderheiten
  • breit gefächertes Sortiment
  • Rubriken Tipps und Selbsthilfe
  • viel Infomaterial auf der Webseite
  • verschiedene Service-Pakete
  • cookingLounge von Siemens in der Allianz Arena
  • Möglichkeit Techniker Online zu buchen

Vor- und Nachteile von Staubsauger Parkettdüsen

  • reinigt den Holzboden schonend
  • Modelle von namhaften Herstellern
  • nur bei sehr hochwertigem Parkettboden wirklich sinnvoll

Günstige Preise in unserem Shop sichern

Haben Sie Interesse an einer Parkettdüse und wollen künftig beim Saugen Ihres Holzboden nichts mehr dem Zufall überlassen, dann möchten wir Sie auf unseren Shop aufmerksam machen. Hier erwartet Sie eine enorme Auswahl verschiedener Parkettdüsen für Ihren Staubsauger, wobei Sie Ihren persönlichen Testsieger direkt online bestellen können. Da wir mit Amazon kooperieren, ist eine schnelle Lieferung garantiert, wobei Sie bei einem Bestellwert ab 29 Euro auch noch die Versandkosten sparen. Lehnen Sie sich zurück und durchstöbern unser Sortiment.