iRobot Braava 390T Wischroboter Test 2016

iRobot Braava 390T

iRobot Braava 390T

Wertung & Auszeichnung 1)

iRobot Braava 390T Test

<a href="http://www.staubsauger.net/irobot/braava-390t/"><img src="http://www.staubsauger.net/wp-content/uploads/awards/8389.png" alt="iRobot Braava 390T" /></a>

Gesamturteil
Ausstattung
Handhabung
Verarbeitung
Preis-Leistung

Merkmale

  • Intelligente NorthStar Navigation
  • Zwei Reinigungsmodi "nass" und "trocken"
  • Absturzsensoren

Vorteile

  • Klein
  • Leise
  • Leicht zu reinigen
  • Großer Aktionsradius

Nachteile

  • Teuer

Technische Daten

MarkeiRobot
ModellBraava 390T
Aktueller Preisca. 341 Euro

Das Wischen, egal ob nass oder trocken, des eigenen Zuhauses ist nicht nur anstrengend, sondern auch zeitaufwendig. Doch es gibt eine Lösung: Der Wischroboter Braava 390T von iRobot kann Staub, Haare und anderen Schmutz von harten Bodenbelägen entfernen. Das geschieht auf Knopfdruck. Der Nutzer hat darüber hinaus die Wahl, ob nass oder trocken gewischt werden soll. Aufgrund des verbauten NorthStar Navigations-System werden Hindernisse erkannt, der Roboter fährt um diese automatisch herum. Erhältlich ist der Wischer in der Farbe Weiß.

iRobot Braava 390T bei Amazon

  • iRobot Braava 390T jetzt bei Amazon.de bestellen
341,00 €

Ausstattung und Besonderheiten

Der iRobot ist mit einem Akku ausgestattet, der bis zu 93 Quadratmeter im Trockenmodus durchhält. 33 Quadratmeter sind es dagegen im Nassmodus. Ist die Speicherzelle leer, fährt er automatisch in die Ladestation zurück. Dank der beiden Reinigungs-Technologien können Bodenflächen trocken als auch nass gereinigt werden. Dazu befestigt man entweder ein trockenes oder ein nasses Tuch am magnetischen Reinigungs-Pad, das im Lieferumfang enthalten ist. Gestartet wird der Roboter mit einem einfachen Knopfdruck. Ausgestattet mit dem NorthStar Navigations-System wird nicht nur jedes Hindernis umfahren, sondern das Gerät weiß genau, wo es noch hin muss und wo es schon gewischt hat. Im Endeffekt arbeitet das System wie ein Indoor-GPS. Auch Treppen und andere Gefahrenquellen werden vom Braava erkannt. Wir vergeben 4 von 5 Sternen.

Handhabung und Saugergebnis

Das Wischergebnis im Nassmodus ist auf Hartböden in Ordnung, nur hartnäckige Flecken hatte der iRobot nicht ganz wegbekommen. Wenn das Zuhause nicht ganz so verschmutzt ist, reicht der Trockenmodus vollkommen aus. Beachten sollte man, dass sich dieses Modell nur für Hartböden eignet. Ist der Akku leer, das ist nach 4 Stunden im Trocken- und nach 2,5 Stunden im Nassmodus der Fall, muss das Gerät zur Ladestation zurück. Dann dauert es zwischen 10 bis 12 Stunden, ehe die Speicherzelle wieder komplett geladen ist. Wir vergeben 4 von 5 Sternen.

Verarbeitung

Der iRobot ist ein Wischsauger, der seine Arbeit zufriedenstellend erledigt. Dabei kommt ihm auch seine hochwertige Verarbeitung entgegen, denn so schnell wird er bei der Wischleistung sicherlich nicht an Power verlieren. Wir vergeben 4 von 5 Sternen.

Preis-/Leistungsverhältnis

Aktuell bekommt man den Braava 390T für 341 Euro im Online-Shop von Amazon. Auch wenn einem die Arbeit abgenommen wird, ist das schon viel Geld. Aber: Wer seine Zeit anders nutzen möchte, gibt das natürlich gerne aus. Wir vergeben 4 von 5 Sternen.

Fazit

Wer viel Hartböden besitzt und diese nicht selbst reinigen möchte, der kann sich dieses Modell aus dem Hause iRobot durchaus anschauen. Gut gefallen haben uns Bedienung, Wischergebnis und die Verarbeitung, den Preis muss man aber sprichwörtliche schlucken können. Wir vergeben insgesamt 4 von 5 Sternen. Bei Amazon finden wir derzeit 36 Kundenrezensionen, welche durchschnittlich 4.4 Sterne vergeben.

Neuen Kommentar verfassen

Haben Sie selbst Erfahrungen mit dem Modell iRobot Braava 390T gemacht, haben eine Frage zu diesem Produkt oder möchten uns in Bezug auf unseren Testbericht etwas mitteilen?