iRobot Staubsauger – große Erleichterung für den saugenden Alltag

iRobotIm Bereich der Saugroboter gehören die iRobot Staubsauger zum Besten, was Sie auf dem Markt kaufen können. Der US-amerikanische Hersteller produziert bereits seit 2002 diese vollkommen automatisch saugenden Saugroboter und gehört damit zu den Pionieren in diesem Bereich. Entsprechend waren die iRobot Staubsauger auch die erste Consumer-Modelle, die seither die Bezeichnung Roomba tragen. Die jahrelange Erfahrung und das Know-How in diesem Bereich macht sich auch immer wieder im iRobot Staubsauger Test bemerkbar, erzielen die Roomba Geräte doch meist die besten Testergebnisse und werden zum Testsieger auserkoren.

iRobot Staubsauger Test 2016

Ergebnisse 1 - 9 von 9

sortieren nach:

Raster Liste

Roomba als Synonym für iRobot Saugroboter

iRobot Staubsauger

Das Unternehmen iRobot wurde 1990 gegründet, wobei das Bestreben von Anfang an darauf ausgerichtet war, dass Roboter unseren Alltag erleichtern sollen, nachdem sie bereits in der Wissenschaft und Industrie treue Dienste leisten und nicht mehr wegzudenken sind.

Die Folge war der iRobot Staubsauger, der vielen unter Modellbezeichnung Roomba bekannt ist. Darüber hinaus stellt iRobot auch noch

  • Bodenwischroboter,
  • Dachrinnen Reinigungsroboter und
  • Poolreinigungsroboter für Privatkunden her.

iRobot Staubsauger überzeugen in vielen Bereichen im Test

Das aktuelle Sortiment der automatisch saugenden Staubsauger von iRobot umfasst aktuell acht Modelle, die in verschiedenen Preisklassen angesiedelt sind und die von rund 330 bis 800 Euro reicht. Dabei wurde und wird der Roomba seit seiner Markteinführung im Jahr 2002 immer wieder verbessert und mit neuen, technischen Innovationen ausgestattet.

Tipp! Die Saugroboter von iRobot können im Test aber nicht nur aufgrund guter Saugergebnisse überzeugen, sondern vor allem auch dank einer umfangreichen Ausstattung. Neben dem Saugroboter und der Ladestation gibt es Reinigungsmaterial, Austausch-Set für die Bürsten, eine Fernbedienung sowie drei Leuchttürme.

Die Leuchttürme sind nichts anderes als batteriebetriebene Signalgeber, die eine unsichtbare Linie ziehen und die vom Roomba nicht überfahren wird. So können Sie das Einsatzgebiet des Saugroboter am besten festlegen und es wird erst ein Raum gründlich automatisch gesaugt, bevor der Sauger von iRobot seinen Reinigungsprozess im nächsten Raum fortsetzt. Eine sehr praktische Funktion, die mittlerweile aber auch viele Robotersauger der Konkurrenz wie Samsung bieten.

Firma iRobot
Hauptsitz USA
Gründung 1990
Produkte Saug- und Wischroboter

Tolle Wegfindung garantiert gründliches Staubsaugen

Wenn der tellergroße und runde Staubsaugerroboter seine Arbeit verrichtet, könnte man angesichts der sinnlos wirkenden Route meinen, dass willkürlich gesaugt wird. Weit gefehlt. Die kleinen Robotersauger sind wahre technische Wundergeräte und hinter der Wegfindung verbirgt sich ein Algorithmus, der laut iRobot 67 Mal pro Sekunde die Route neu berechnet.

So wird garantiert, dass der Roomba am Ende jeden Punkt im Raum im Schnitt viermal abgefahren und gesaugt hat. Dank der Dirt Detect Series 2-Technologie erkennt der Roboter stark verschmutzte Stellen ganz von alleine und reinigt diese besonders intensiv.

Tipp! Sollten kleinere Hindernisse im Weg stehen, erkennen die Sensoren diese sofort und eine Kollision wird verhindert. Hat der Staubsauger von iRobot seine Arbeit getan, kehrt er automatisch in seine Ladestation zurück. Die vollständige Aufladezeit beträgt laut iRobot Staubsauger Test rund drei Stunden. Zudem verfügen die Roomba Modelle noch über eine Timer-Funktion bzw. integrierte Programmfunktion, so dass auch immer dann zuverlässig gereinigt werden kann, wenn man selber nicht gerade zu Hause ist.

iRobot Staubsauger nicht mit Bodenstaubsauger vergleichen

Doch bevor Sie sich einen iRobot Staubsauger des Herstellers kaufen, sollte Ihnen klar sein, dass ein akkubetriebener Staubsauger-Roboter im Vergleich zu einem herkömmlichen Bodenstaubsauger über weniger Leistung verfügt. Für die Reinigung stark verdreckter Wohnräume sind die Robotersauger weniger geeignet, vielmehr haben sie ihre Stärke darin, grundgereinigte Wohnräume weiterhin sauber zu halten.

Zwar saugen die gegensätzlich rotierenden Bürsten der Roomba Modelle Staub, Krümel, Haare und Co. auf, doch tieferliegender Dreck – allen voran im Teppich – wird immer noch am besten mit einem Bodenstaubsauger entfernt. Schließlich kann man die Saugleistung eines Saugroboters nicht mit der eines normalen, kabeltbetriebenen Staubsaugers vergleichen, die 1.000 Watt und mehr bieten. Daher sind auch Tests, in denen diese beiden Staubsaugergeräte gegeneinander antreten, mit Vorsicht zu genießen.

Tipp! Mit einem iRobot Staubsauger können Sie einen sauberen Haushalt weiterhin sauber halten und ersetzt das normale Staubsaugen alle paar Tage. Die gewonnene Freizeit können Sie dann für andere Aktivitäten und Hobbys nutzen.

Vor- und Nachteile der iRobot Staubsauger

  • verschiedene Saug- und Wischroboter im Angebot
  • praktische Putzhilfen
  • gründliche Reinigung
  • wenig Aufwand
  • nur Saug- und Wischroboter im Sortiment

Bequem in unserem Shop bestellen

Suchen Sie einen praktischen Alltagshelfer im Haushalt, der zuverlässig, leise und vollkommen automatisch Saugarbeiten auf Hart- und Teppichböden übernimmt? Dann ist ein iRobot Staubsauger die richtige Wahl. Die vollautomatischen Sauger der Roomba-Serie vom führenden Anbieter gibt es in verschiedenen Varianten, wobei die Geräte aber nicht günstig sind.

Im Shop von staubsauger.net können wir Ihnen dank unserer Kooperation mit bekannten Partnern wie Amazon aber günstige Preise bieten, die Sie im Handel kaum finden werden. Am besten Sie schauen sich ein bisschen um und sollten Sie ein passenden Sauger von iRobot gefunden haben, können Sie bequem online bestellen.