Staubsauger für Teppiche – die absolute Königsklasse

Teppich-StaubsaugerParkett, Fliesen und anderen Hartböden stellen für Staubsauger kein großes Problem dar und hier können nahezu alle Geräte mit sehr guten Testergebnissen in Sachen Schmutzbeseitigung punkten. Weiche Böden wie Teppiche sind dagegen die Königsdisziplin, da sich Staub, Haare und anderer Dreck nicht so leicht aufsaugen lässt. Doch worauf kommt es an? Muss es ein spezieller Staubsauger für Teppich sein? Wir haben den Test gemacht und zeigen Ihnen wie Sie die wahren Leistungsträger unter den Teppich Staubsaugern finden.

Teppich-Staubsauger Test 2016

Ergebnisse 1 - 48 von 257

sortieren nach:

Raster Liste

48 | 96 | 144 Ergebnisse pro Seite

Teppichsauger mit hoher Wattleistung sind nicht besser

Teppich-StaubsaugerTeppich sind gemütlich und es lässt sich sehr angenehm auf dem weichen Bodenbelag laufen. Entsprechend findet man vor allem im Wohnzimmer aber auch Schlafzimmer Teppichböden. Doch damit der Teppich, egal ob kunstvoller Perser oder dicker Flokati, möglichst lange wie neu aussieht, ist eine regelmäßige Pflege Pflicht.

Staubsauger bzw. Bodenstaubsauger sind für die Teppichreinigung wunderbar, doch welche Eigenschaften muss ein Staubsauger für Teppiche erbringen Hersteller verweisen hierbei gerne auf die Wattzahl, nach dem Motto: Je höher die Wattzahl, desto besser das Ergebnis!

Dies ist ein Trugschluss, was sich auch immer wieder im Staubsauger für Teppich Test von bekannten Institutionen beweist. Denn letztendlich garantiert eine hohe Wattzahl nichts anderes als einen Stromverbrauch und somit teurere Stromrechnung. Und nicht umsonst konnten Staubsauger mit geringen Leistungen von 1300 Watt durchaus bessere Ergebnisse bei der Teppichreinigung erzielen, als Geräte mit 2000 Watt Leistung und mehr. Daher sollten Sie sich beim Vergleich nicht von der Wattzahl in die Irre führen lassen.

Auf die richtige Düse beim Teppichsaugen achten

Oftmals ist es ohnehin viel wichtiger, auf das Zubehör bzw. Düse beim Staubsauger zu achten, der für das Saugen auf dem Teppich gedacht ist. Haben Sie einen Teppichboden im Eingangsbereich, der automatisch höheren Strapazen ausgesetzt ist, oder leben Haustiere im Haushalt sind laut Test besonders Staubsauger mit Elektrosaugbürste geeignet. Die Bürste in der Bodendüse wird von einem Motor angetrieben und diese sorgt dafür, dass Verunreinigungen aus dem weichen Boden gefegt werden. Alternativ ist der Einsatz einer Turbobürste für das Teppichsaugen zu empfehlen, die Sie nahezu für alle Staubsauger nachkaufen können.

Tipp! Für empfindliche Teppiche sind statt der Bürstenaufsätze aber normale Bodendüsen die beste Wahl, da diese die Fasern schonen. So werden Sie losen Schmutz und lose Fasern problemlos aufsaugen können. Staubsauger mit rotierenden Bürsten sind ebenfalls zu vermeiden, allen voran wenn es sich um einen wertvollen Teppich handelt. Zwar wird Schmutz aufgesaugt, doch zugleich durch die Rotation der Bürste Flor- und Fransenfasern aus dem Knüpfknoten bzw. Fransenbefestigungen gelöst bzw. gerissen. Mit der Zeit wird der Flor und die Fransen immer kürzer.

Für die Beseitigung von Flecken sind Nass-Trockensauger oder Waschsauger ideal, solange es sich um einen feuchtigkeitsfesten Wasserboden handelt. Ein Fleck kann hierbei sogar ohne die Zugabe von zusätzlichen Reinigungsmitteln aus dem Teppich herausgesaugt werden.

Staubsauger für Teppich besser mit oder ohne Beutel?

Wenn Sie einen Staubsauger für Teppiche kaufen wollen, werden Sie auch vor der Frage stehen, ob es ein Staubsauger mit Beutel oder ein beutelloser Staubsauger sein soll.

  • Hier ist beim Vergleich zu bedenken, dass selbst gute Staubsauger mit Papierbeutel schnell an Saugleistung verlieren, da die Poren verstopfen.
  • Eine gute Alternative sind Vliesbeutel, die es mittlerweile auch für Staubsauger zu kaufen gibt, die eigentlich mit normalen Straubsaugerbeuteln aus Papier ausgestattet werden.
  • Oder Sie entscheiden sich alternativ für einen Staubsauger ohne Beutel. Doch hier ist das Entleeren des Staubbehälters der große Nachteil und vor allem für Hausstauballergiker sehr unangenehm.

Im Handel werden Sie viele Bodenstaubsauger finden, die für die Reinigung von Teppich und weiche Böden ideal sind. Wie bereits erwähnt, sollten Sie auf das Zubehör der Düsen achten und sich nicht zu sehr auf die Wattangabe versteifen. Im Staubsauger für Teppich Test haben Modelle der Marken Bosch, Siemens oder Miele sehr gut abgeschnitten und wurden zum Testsieger ernannt.

Siemens Dirt Devil Bosch
Gründungsjahr 1847 1905 1886
Besonderheiten
  • zahlreiche Teppich-Staubsauger mit großem Saug-Volumen im Sortiment
  • Hersteller von energiesparenden Staubsaugern mit viel Leistungskraft
  • im Lieferumfang der Staubsauger befindet sich viel Zubehör
  • Dirt Devil setzt auf leichte Geräte, die wenig Stauraum benötigen
  • die Teppich-Staubsauger von Bosch können auch sehr gut für Hartböden genutzt werden
  • Traditionsmarke, die für Qualität und hohes Leistungsvermögen steht

Vor- und Nachteile eines Teppich-Staubsaugers

  • Teppichstaubsauger können durch den Einsatz von Zubehör wie Spezialdüsen und Bürsten und anderweitig genutzt werden
  • ideal zum Reinigen hochfloriger Teppich
  • Staubsauger ohne Beutel schonen die Umwelt
  • Staubsauger mit Papierbeuteln verlieren schnell an Saugkraft

Entdecken Sie die große Auswahl in unserem Shop

Wir laden Sie herzlich auf eine virtuelle Shopping-Tour durch unseren Online-Shop ein. Bei staubsauger.net werden Sie eine große Vielzahl an Staubsaugern bzw. Bodenstaubsaugern finden, mit denen Sie dank entsprechenden Düsen-Zubehör Ihre Teppichböden gründlich reinigen können. Da wir u.a. mit dem Online-Händler Amazon zusammenarbeiten, sind die Preise nicht nur günstig, sondern zudem ist Ihnen eine kostenlose und rasante Lieferung garantiert.